21.04.11 06:51 Uhr
 331
 

Porsche präsentiert sein erstes Hybrid-Fahrzeug

Porsche hat auf der New Yorker Autoshow einen Nachbau des ersten Hybrid-Fahrzeuges der Welt vorgeführt. Das Original ist ein Porsche-Fahrzeug von 1900, das damals bereits über Hybridantrieb verfügte.

Der damals verwendete Antrieb bestand aus Batterien, mit denen bereits eine Reichweite von 40 Kilometern möglich war. Wurde der Verbrennungsantrieb hinzu geschaltet, der Generatoren betrieb, konnte man weitere 160 Kilometer weit fahren. Eine ähnliche Technik wird auch beim Chevrolet Volt eingesetzt.

Der Nachbau, des 3700 Pfund schweren Fahrzeuges kostete 750.000 US-Dollar. Porsches neuester Hybrid-Wagen, der "Panamera S Hybrid", der ebenfalls auf der Messe vorgestellt wurde, kostet hingegen nur 90.000 US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: who_cares
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Porsche, Fahrzeug, Hybrid
Quelle: www.wired.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2011 06:51 Uhr von who_cares
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht schlecht, nicht schlecht, was die damals schon fertig gebracht haben. Soviel weiter sind wir auf dem Gebiet der Hybridantriebe dann doch nicht. Ist vermutlich auch nicht gewollt...

In der Quelle befinden sich noch ein paar hübsche Fotos vom alten und neuen Porsche.
Kommentar ansehen
21.04.2011 08:33 Uhr von stoniiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wurde damals leider nicht weiter verfolgt...
Kommentar ansehen
21.04.2011 08:53 Uhr von Pils28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solange das Baterieproblem nicht gelöst wird: und Strom aus der Steckdose eine schlechtere CO2 Bilanz hat als ein moderner Diesel, halte ich Hybridantriebe aus dem Umweltaspket heraus gesehen für Unfug. Allerdings als Forschungsobjekt und für Perfomacesteigerung durchaus interessant. Diese volksverarschenden Normverbräuche können auch nicht drüber hinwegtäuschen, dass Hybridfahrzeuge momentan meist mehr verbrauchen als ein gescheiter Diesel. Und wer fährt bitte freiwillig einen Prius zum Preis einer anständigen Mittelklasselimousine.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?