21.04.11 06:04 Uhr
 5.659
 

GB: Vierjähriger rettet das Leben seiner Mutter, weil er ihren Hautkrebs bemerkt

Der kleine Sohn der 37-jährigen Jane Gustard aus Großbritannien hat seiner Mutter offensichtlich das Leben gerettet.

Beim Spielen mit seiner Mutter hat Ianto nämlich bemerkt, dass ein Fleck, den Jane am Hals hatte, seine Form verändert hat. Er fragte "Warum ist die Sommersprosse größer geworden?" und lenkte damit die Aufmerksamkeit seiner Mutter darauf.

Gustard ist zum Arzt gegangen, der festgestellt hat, dass sie ein malignes Melanom hat. Dieses wurde bald danach entfernt. Heute ist die Geschichtslehrerin frei von Krebs und engagiert sich für die Cancer Research UK’s SunSmart - Initiative.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Leben, Mutter, Hautkrebs
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2011 14:13 Uhr von Bierinfanterist
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
früher oder später hätte sie es sicherlich auch von allein gemerkt. Ist ja nicht so, dass man an Hautkrebs binnen weniger Tage zugrunde geht, wie es die Überschrift suggerieren mag.. Es ist ja zum Glück "nur" Haurkrebs. Meist reicht eine kleine ambulante OP und der Störenfried ist beseitigt.

[ nachträglich editiert von Bierinfanterist ]
Kommentar ansehen
21.04.2011 15:30 Uhr von NGen
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Bierinfanterist: "mimimi früher oder später"

je eher, desto besser ;)
Kommentar ansehen
21.04.2011 17:46 Uhr von Shik
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Bierinfanterist: Das Problem ist eher, dass Hautkrebs nicht gleich Hautkrebs ist.
In diesem Fall handelte es sich wie oben geschrieben um ein Malignes Melanom. Diese Art von Hautkrebs ist bösartig und neigt dazu schnell zu metastasieren wodurch sich Tumore in anderen Organen bilden.
Die streuung der Metastasen erfolgt dabei über den Blutkreislauf und die Lymphknoten, wodurch es zu einer ausbreitung in allen Organen des Körpers (Lunge, Leber, Lymphknoten, Gehirn, Herz, etc.) kommen kann, was wie ja bekannt, potentiell tötlich ist.

[ nachträglich editiert von Shik ]
Kommentar ansehen
22.04.2011 12:32 Uhr von Seyhanovic
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
aha: ihr wisst, dass das ein Muttermal ist.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?