20.04.11 19:23 Uhr
 1.321
 

Videoportal von Google geht offline - Inhalte künftig nur noch auf YouTube

Google Video wird es ab dem 13. Mai nicht mehr geben. Künftig wird die Plattform YouTube für die Videoinhalte bevorzugt werden, heißt es. Gegründet wurde Google Video 2005 - ein Jahr später kaufte Google dann allerdings YouTube auf.

Konkret bedeutet dies, dass bei Google Video keine neuen Inhalte mehr hochgeladen werden können und auch das Videohosting vorbei ist. Google bittet die User, ihre bereits eingestellten Inhalte zu sichern und gegebenenfalls bei YouTube zu veröffentlichen.

Das Anschauen von Inhalten auf Google Video ist noch bis zum 29. April 2011 möglich. Wer noch Clips downloaden möchte, kann dies bis zum 13. Mai tun. Die User wurden bereits über die anstehende Auflösung des Dienstes informiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Video, Google, YouTube, Portal, Einstellung, Offline
Quelle: www.it-times.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jim Carrey ist kaum wieder zu erkennen: Schauspieler wirkt extrem gealtert
Ex-"GNTM"-Kandidatin fühlt sich trotz nur 53 Kilogramm "voll fett"
Rasenmäher gegen Tim Wiese - wer gewinnt?