20.04.11 19:23 Uhr
 1.319
 

Videoportal von Google geht offline - Inhalte künftig nur noch auf YouTube

Google Video wird es ab dem 13. Mai nicht mehr geben. Künftig wird die Plattform YouTube für die Videoinhalte bevorzugt werden, heißt es. Gegründet wurde Google Video 2005 - ein Jahr später kaufte Google dann allerdings YouTube auf.

Konkret bedeutet dies, dass bei Google Video keine neuen Inhalte mehr hochgeladen werden können und auch das Videohosting vorbei ist. Google bittet die User, ihre bereits eingestellten Inhalte zu sichern und gegebenenfalls bei YouTube zu veröffentlichen.

Das Anschauen von Inhalten auf Google Video ist noch bis zum 29. April 2011 möglich. Wer noch Clips downloaden möchte, kann dies bis zum 13. Mai tun. Die User wurden bereits über die anstehende Auflösung des Dienstes informiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Video, Google, YouTube, Portal, Einstellung, Offline
Quelle: www.it-times.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2011 19:31 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.04.2011 19:35 Uhr von MrMaXiMo
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
sehr schade... =(: Google Video hat immer Problemlos funktioniert und hatte einige Videos in Überlänge zur verfügung gestellt...

Ich kann nicht ganz nachvollziehen warum das google machen musste, die hätten sich kein abgebrochen die Plattform einfach online zu lassen....
Kommentar ansehen
20.04.2011 19:42 Uhr von Shortview
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Alternativen? Schade, dass es Google Video nicht mehr geben wird. Ich habe dort gesucht, wenn ich mehrere Ergebnisse haben wollte, aber es gibt bestimmt andere Plattformen, die mehrere Videoportale verbinden.
Kommentar ansehen
20.04.2011 19:45 Uhr von Hodenbeutel
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Schade, google video bietet viele vorteile die youtube nicht hat, wenn ich nach einem video suche und bei youtube nicht fündig werde finde ich es oft bei google, und eben auch sehr viel längere videos als bei youtube.

kann zwar fast nachvollziehen das sich der dienst finanziell nicht besonders lohnt für google, aber doof ist es natürlich trotzdem.
Kommentar ansehen
20.04.2011 22:24 Uhr von Bierinfanterist
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schade! Eine der wenigen Plattformen, auf denen es interessanten Content in Spielfilmlänge und guter Qualität gab. Sei es nun ein Independent Film, der direkt vom Label dort veröffentlicht wurde, oder eine Dokumentation.. Sicherlich gibts ähnlichen Content schon auf Plattformen a la Youtube und co. Allerdings kann niemand Google Video in Sachen Ladezeit das Wasser reichen. Außerdem war mir der Player deutlich sympathischer als der Youtubeplayer.
Kommentar ansehen
20.04.2011 22:57 Uhr von feelexamd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mist: Aus demselben Grund wie Chrokin habe ich das google-ding benutzt.

Youtube wurde zu Businesstube.
My tube ist es jedenfalls schon lange nicht mehr.
Kommentar ansehen
21.04.2011 11:30 Uhr von Alero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja blöd. Muß ich ja wieder stundenlang basteln, wenn es Google-Video nicht mehr gibt. Und mal zu den You-Tube-Usern, die immer noch nicht wissen, wie man gesperrten Content sichtbar macht. Mein Gott, das ist so einfach. Über einen anderen Proxy. Wer immer noch keinen Plan hat, hier mal ein Link um auf Youtube alles sehen zu können:
http://www.chip.de/...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?