20.04.11 18:59 Uhr
 948
 

Apple verhindert IMEI-Unlock wirksam

Apple hat offenbar eine Lücke geschlossen, die es ermöglicht hatte, ein mit einem Lock versehenes iPhone mit Hilfe der IMEI zu entsperren.

Zuletzt macht ein angeblich dauerhafter Unlock die Runde, der das iPhone von der Beschränkung auf einen Netzanbieter befreite. Dieser schlug mit 130 Euro zu Buche und wurde über iTunes realisiert, woraufhin man das Gerät in einem beliebigen Mobilfunknetz nutzen konnte.

Theoretisch könnte Apple die entsperrten Geräte wieder mit einer Sperre versehen. Davor schützen kann man sich - sofern ein Jailbreak vorhanden ist - mit einem Backup entsprechender Daten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPhone, Sperrung, Jailbreak, IMEI
Quelle: www.appblogger.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachbauten von originalen Spielhallenautomaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachbauten von originalen Spielhallenautomaten in Mini-Formaten angekündigt
ARD-Journalistin Anja Reschke: "Ich bin nicht die unkritische Flüchtlings-Ursel"
US-Turn-Olympiasiegerin: Teamarzt missbrauchte sie als 13-Jährige sexuell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?