20.04.11 14:47 Uhr
 209
 

Radiowellen von Polarlichtern sollen beim Entdecken von Exoplaneten helfen

Wissenschaftler der englischen Universität Leicester wollen Radiowellen von Polarlichtern, wie sie zum Beispiel auch vom Jupiter oder vom Saturn bekannt sind, in Zukunft auch dazu nuten, um Exoplaneten zu entdecken, die eine große Umlaufbahn um ihr Gestirn haben.

Radioteleskope wie zum Beispiel der "European Low Frequency Array" können solche Radiowellen, wie sie von Saturn und Jupiter kommen, identifizieren.

Dr. Jonathan Nichols sagte: "Es handelt sich um die erste Studie zu einer Vorhersage von Exoplaneten anhand der Radiowellen von Polarlichtern." Solche Emissionen könnten noch in Systemen nachgewiesen werden, die 150 Lichtjahre von der Erde entfernt sind.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Licht, Welle, Exoplanet, Polar
Quelle: www2.le.ac.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?