20.04.11 14:30 Uhr
 470
 

Mukoviszidose nun via Bluttest feststellbar

An der bislang unheilbaren Erbkrankheit Mukoviszidose leiden in Deutschland 8.000 Menschen. Eine frühzeitige Diagnostik kann helfen, den Verlauf zu mindern.

Bislang jedoch ist die Diagnostik nur über eine Genanalyse und mit einer Aussagekraft von maximal 71 Prozent bei einem positivem Ergebnis möglich.

Ein neues biochemisches Verfahren, wofür nur ein Bluttest nötig ist, könnte das alte Verfahren ablösen. Die Sensitivität des Verfahrens ist mit 90 Prozent auch deutlich besser als die der Gendiagnostik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KingPR
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Test, Krankheit, Blut, Bluttest, Mukoviszidose
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN