20.04.11 12:59 Uhr
 450
 

Texas: Sechsjähriger kam mit Waffe in Schule - drei Verletzte

An einer Grundschule in Texas wurden zwei sechsjährige Jungen und ein fünfjähriges Mädchen verletzt.

Einer der sechsjährigen Jungen hatte eine Waffe mit in die Schule gebracht. Diese fiel in der Cafeteria zu Boden, woraufhin sich ein Schuss löste.

Vermutlich wurden die Kinder von Splittern getroffen. Dem Sechsjährigen droht nun möglicherweise ein monatelanger Schulverweis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schule, Verletzte, Waffe, Texas
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2011 13:07 Uhr von Seridur
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ausfuehrlichere quelle: http://www.dailymail.co.uk/...

wenn man sich diese quelle durchliest erkennt man, dass es wohl keine grossartige neuigkeit ist wenn so etwas in der gegend passiert.
ich denke nicht, dass ein 6jaehriger erkennen kann, was er fuer eine gefahr darstellt wenn er mit einer knarre spielt.
Kommentar ansehen
20.04.2011 17:25 Uhr von KamalaKurt
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@Seridur mit deiner Bemerkung "ich denke nicht, dass ein 6jaehriger erkennen kann, was er fuer eine gefahr darstellt wenn er mit einer knarre spielt. " gebe ich dir recht.

Aber der Waffenbesitzer müsste das wissen und deshalb nicht dem Jungen den Schulverweis erteilen, sondern dem Waffenbesitzer wegsperren.
Kommentar ansehen
20.04.2011 17:31 Uhr von Seridur
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
kurt: vollste zustimmung
Kommentar ansehen
04.05.2011 07:52 Uhr von xlibellexx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kurt 100% zustimmung: und das die Gewalt an den Schulen schon die erste Klasse erreicht hat , kann ich als Mutter leider nur bestätigen ! (in Germany)

Wir haben in unserer Schule einen 7.Jährigen..... die kommenden Jahre wird es noch eine Qual für die anderen Kinder werden .Der ist zu allem Fähig .

Das beste kommt noch , der muss sogar bleiben , weil ihn keine andere Schulen nehmen will , er müsse gleichzeitig mit samter Klasse intergriert werden , heisst es ???

Es ist schrecklich , jeden Tag hören wir Eltern das ein Kind Grün und Blau geschlagen wurde . Und die Mutter eine Uneinsichtige doofe Nuss . Und das Jugendamt , will diesen Balg erstmal mit der Mutter Therapieren lassen , also ich kann es bestätigen , wir haben auch in unserm Kreis einen zukünftigen Sadisten , dessen Mutter sein Kind als Engel sieht , und nicht in der Lage ist , diesen Balg zu erziehen .
Das auch hier irgendwann so ein erstklässer mit Waffe in unseren Schulen erscheinen wird , ist nur eine Frage der Zeit .Und wir werden des besseren belehrt werden .

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?