20.04.11 12:56 Uhr
 389
 

Bayern: Kirche suspendiert eifersüchtigen Priester wegen Stalking

In dem Erzbistum München-Freising hat sich ein kurioser Fall um einen eifersüchtigen Pfarrer abgespielt. Der Priester hatte eine Beziehung mit einem österreichischen Studenten.

Der junge Mann bandelte jedoch noch mit einem anderen Pfarrer an, sodass der 44-Jährige anfing, beide Männer zu stalken.

Die Polizei wurde letztendlich eingeschaltet und die Kirche informiert. Das Bistum entschied nun, dass der liebestolle Priester von all seinen geistlichen Aufgaben entbunden ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Kirche, Priester, Suspendierung, Stalking
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2011 13:03 Uhr von Showtime85
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Und was ist mit dem anderen Pfarrer? der ist auch nicht ganz sauber...
Kommentar ansehen
20.04.2011 17:08 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Warum kann die katholische Kirche nicht eingestehen, dass sie mit dem Zölibat ihre Priester, Kinder und Frauen nur Schaden zufügt. Dies liest man doch jetzt so häufig in der Presse. Und die Schäden sind so brutal, dass ein kritischer Mensch der Kirche den Rücken kehren müsste.

Hier ein Auszug, warum man den Zölibat vor ca. 1000 Jahren beschlossen hat

Mit ZÖLIBAT wird die verordnete Ehelosigkeit bezeichnet, wie sie noch heute für die katholischen Priester verpflichtend ist. Diese Ehelosigkeit wurde vor etwa tausend Jahren eingeführt, um u.a. zu verhindern, dass die eventuellen rechtmäßigen Söhne der Priester automatisch die Arbeitsstellen ihrer Väter erbten (wie das damals bei vielen Berufen üblich war), damit möglicherweise ungeeignete oder gar unwürdige Männer nicht zum Priesterberuf kämen.


Also nichts ist mit, der Priester ist Diener Gottes und darf keinen Lebenspartner ausser seinem Herrn haben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?