20.04.11 10:46 Uhr
 463
 

Leverkusen: Zwei Polizisten prügelten wehrlosen Verdächtigen - Bewährungsstrafen

Ein Leverkusener Hauptkommissar ist zu einer Bewährungsstrafe von acht Monaten verurteilt worden. Sein Kollege, ein Wermelskirchener Kommissar, bekam 13 Monate aufgebrummt. Das Gericht verurteilte beide Beamte wegen "vorsätzlicher Körperverletzung im Amt".

Beide Polizisten hätten auf einen Verdächtigen eingeprügelt, der jedoch wehrlos gewesen sei. Der Wermelskirchener Beamte wurde inzwischen vom Dienst suspendiert. Sein Anwalt kündigte eine Berufung an.

"Alles über zwölf Monate würde seine sofortige Entlassung bedeuten. Daher wird das zweite Urteil abgewartet, bevor über ein Disziplinarverfahren entschieden wird", sagte ein Sprecher der Kölner Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Leverkusen, Bewährung, Verdächtiger
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

OSZE-Beobachter in der Ukraine getötet
Drastischer Anstieg der tatverdächtigen Zuwanderer