20.04.11 09:15 Uhr
 377
 

Gichtpatienten brauchen zu Ostern nicht auf ihren Schokohasen verzichten

Viel unter Gicht leidende Menschen verzichten auf Purine haltige Lebensmittel, um ihre Schmerzen in Grenzen zu halten. Manche verzichten deswegen auch auf Schokolade.

Doch anders als bei Lebensmittel, wie zum Beispiel Erbsen, Forelle, roher Schinken, weiße Bohnen aber auch im Alkohol, enthält die Schokolade nur wenig Purine.

Aus diesem Grund wird zurzeit in der Zeitschrift "Gute Pillen - Schlechte Pillen" darauf hingewiesen, dass Gichtpatienten zu Ostern in Maßen ruhig ihren Schokohasen genießen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Schokolade, Ostern, Gicht, Purine
Quelle: www.onmeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2011 09:21 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Entgegen der Landläufigen: Meinung kann man auch Spargel essen. Man sollte nur auf ausreichend Flüssigkeitszufuhr achten und sich mit 200 gr begnügen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale vor Nürnberg vor Gericht: Kollegin sollte getötet und gegessen werden
Remake von tschechischer Kultserie "Pan Tau" geplant
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?