20.04.11 09:02 Uhr
 511
 

Fußball: Cupsieger Austria Wien blamiert sich

Der österreichische Fußball-Cup-Rekordsieger Austria Wien ist im Viertel-Finale des Cups gegen den Zweitligisten Austria Lustenau daheim mit 0:4 ausgeschieden.

Vor einer mit 2.300 Zuschauern sehr schwachen Kulisse für den derzeitigen Tabellenführer der obersten Spielklasse gab es ein Debakel, welches die Mannschaft seit Jahren nicht erlebt hat.

Die Wiener Austria produzierte eklatante Abwehrfehler. Austria Lustenau war von Trainer Stöhr hervorragend eingestellt und nutzte die Fehler optimal aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Österreich, Cup, Blamage, Austria Wien
Quelle: sport.oe24.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2011 09:02 Uhr von Flugsaurier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Wiener Austria musste nach der Niederlage in der Meisterschaft am Samstag daheim gegen Mattersburg den nächsten Dämpfer hinnehmen.

In dieser Form wird es der derzeitige Tabellenführer der Bundesliga schwer haben sich überhaupt für den Europacup zu qualifizieren.

Hoffentlich war dieses Schock Erlebnis der Schlüssel zu mehr Engagement für die Meisterschafts Ambitionen.
Kommentar ansehen
22.04.2011 14:52 Uhr von davidflo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WETTMAFIA dahinter :D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?