20.04.11 08:43 Uhr
 14.852
 

Deutscher Playstation 3-Besitzer reicht bei der EU Beschwerde gegen Sony ein

Ein aus Deutschland stammender Besitzer einer Playstation 3 hat jetzt durch seinen Anwalt eine siebenseitige Beschwerdeschrift über den japanischen Elektronik-Konzern bei der EU-Kommission einreichen lassen.

Darin wird Sony ungefähr ein Dutzend Verstöße gegen aktuell geltendes Recht vorgeworfen. Es wird sogar infrage gestellt, ob Sonys AGB und EULA rechtlich überhaupt ihre Wirksamkeit haben.

Es wird zum Beispiel die Weitergabe von persönlichen Daten mit dem entsprechenden Nutzungsverhalten angeprangert. Davon stehe nichts in den AGB. Auch das man nicht mehr, wie einst beworben, alternative Betriebssysteme nutzen kann, wurde unter anderem in der Beschwerde aufgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: EU, Sony, Besitzer, PlayStation 3, Beschwerde
Quelle: www.gulli.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2011 08:55 Uhr von Marvolo83
 
+57 | -2
 
ANZEIGEN
Viel Glück, Bro! viel Glück!
Kommentar ansehen
20.04.2011 09:01 Uhr von DeepForcer
 
+57 | -2
 
ANZEIGEN
Die Chancen sind zwar sehr gering aber ich hoffe trotzdem, das er Erfolg haben wird (auch wenn ich keine PS3 habe).
Kommentar ansehen
20.04.2011 09:10 Uhr von nachoben
 
+19 | -24
 
ANZEIGEN
Da will wohl jemand seine neue Rechtsschutzversicherung ausprobieren ^^
Kommentar ansehen
20.04.2011 09:13 Uhr von 19ceejay90
 
+46 | -2
 
ANZEIGEN
Sehr geile Aktion! Daumen hoch.
Kommentar ansehen
20.04.2011 09:17 Uhr von atrocity
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
@nachoben: Ne normale Rechtschutzversicherung greift nicht wenn man selber klagt.
Kommentar ansehen
20.04.2011 09:52 Uhr von nachoben
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@atrocity: Upps, ok!
Kommentar ansehen
20.04.2011 10:11 Uhr von EvilMoe523
 
+9 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.04.2011 10:17 Uhr von freax
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@atrocity: Dann hast du eine schlechte Rechtschutz. Ich hatte mal Probleme mit einer Autowerkstatt, die viel Geld für Murks haben wollten. Ab zum Anwalt, der die Anfrage bei der Rechtschutz gestellt, alles geregelt und bezahlt.

Und bevor jetzt der Einwand kommt, dass das ja was anderes ist, ist es nicht. Sony hat Geld kassiert und Eigenschaften zugesichert, die sie hinterher zurückgenommen haben. Könnte man schon als Betrug bezeichnen, auch wenn das sicherlich nicht der jutistisch korrekte Ausdruck ist.

[ nachträglich editiert von freax ]
Kommentar ansehen
20.04.2011 10:24 Uhr von atrocity
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
@EvilMoe523: DU hast die PS3 zum zocken gekauft. Das war dein Kaufargument und ist für dich vollkommen in Ordnung.

Andere Leute haben andere Kaufargumente. Sony hat die Playstation 3 explizit damit beworben das Linux darauf läuft. Unter anderem deshalb weil sie so als PC und nicht als Konsole galt. Das führte meines Wissens zu einer niedrigeren Einfuhrsteuer... Also durchaus auch zu Vorteilen für Sony.

Stell es dir einfach so vor wie wenn eines deiner Kaufargumente gestrichen worden wäre. Das abspielen von BluRays. da wärste auch sauer, oder? Videos abspielen gehört auch nicht zum Kernzweck einer Spielkonsole.

@freakx:
Hmm, seltsam, ich dachte immer da wäre was damit die leute mit RSV nicht dauernd wild in der Gegend rum klagen. Immerhin ging es bei dir um einen konkreten Schaden, die zu hohe Rechnung, gegen die du geklagt hast. Das ist bei nem Prozess gegen Sony ganz anders. Da steht keine Summe auf nem Papier, und der Fall wird vermutlich sau teuer, der Ausgang ist ungewiss. Ich glaube nicht das das ne Versicherung mit macht.

[ nachträglich editiert von atrocity ]
Kommentar ansehen
20.04.2011 10:47 Uhr von atrocity
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
@Funk-a-Tronic: Die PS3 hat einen Prozessor der Super für Wissenschaftliche Berechnungen taugt.

Nur weil du in deinem beschränkten Horizont keinen Einsatzzweck für Linux auf der PS3 hast heißt das nicht das es anderen genauso geht.

Diverse Unis, das US-Militär und andere Einrichtungen haben PS3-Cluster zum berechnen diverser Probleme.
Sieht dann so aus:
http://ps3dev.de/...

Es gibt auch Leute die privat CAD Statik Berechnungen machen oder sich für Wettersimulationen interessieren. Oder für die Uni Proteinfaltungen berechnen müssen.

Sei doch einfach mal etwas Kreativ und geh nicht immer nur von dir aus. Nur weil du nur den Sinn & zweck der kopierten Spiele siehst...

Ich hatte mal ne x-box gekauft als Linux Fileserver. Ich habe darauf nur 2 mal das mit gelieferte Spiel gespielt. Hatte den Linux Server dann aber nicht lange in Betrieb, die erste x-box war der Horror. Zwar schön klein aber dafür Irre laut und extrem heiß :(
Kommentar ansehen
20.04.2011 10:55 Uhr von HBeene
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Warum gegen Sony? Kann sojemand nicht mal Beschwerde/Klage gegen die Regierung einreichen?

Gesundheitssystem, Spritpreise, Strompreise...wen interessiert da noch Sony?
Kommentar ansehen
20.04.2011 11:05 Uhr von netgerman
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.04.2011 11:06 Uhr von Azureon
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Sony ist einfach lächerlich. Rumheulen wegen Raubkopiererei und Umgehung von Kopierschutzmechanismen etc. aber selbst die Brenner dafür herstellen...
Kommentar ansehen
20.04.2011 11:11 Uhr von freax
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Atrocity: Naja, als ich meine PS3 gekauft habe, hab ich noch 400EUR bezahlt, zweiter Controller ging auch noch extra. Bringt mich nicht um, ist aber trotzdem viel Geld. Was mich übrigens am meisten stört ist, dass ich Spiele nicht komplett auf die Platte kopieren kann. Von mir aus sollen sie drauf bestehen, dass die Originalscheibe drin bleibt um die Echtheit zu verifizieren, aber die Ladezeiten wären deutlich angenehmer. Schonmal GT5 gezockt? Da kann man teilweise wenn ein Rennen lädt zwischendurch pinkeln und eine rauchen gehen. Wenn es dafür einen zuverlässigen Hack gäbe, wäre ich der erste der ihn installiert, obwohl ich das Spiel im Original rumliegen habe.
Kommentar ansehen
20.04.2011 11:16 Uhr von atrocity
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@freax: Da kenne ich mich leider nicht so aus, ich spiele nur am PC.

Aber, auch da bin ich einer der ersten der sich einen no-CD Patch für seine gekauften Spiele besorgt. Medium im Laufwerk stinkt einfach.
Kommentar ansehen
20.04.2011 11:20 Uhr von freax
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@atrocity: Siehste, dann kennst du das Problem. Ich glaube zwar nicht, dass diese Aktion Erfolg hat, aber ich drück feste die Daumen und freu mir einen ab, wenn Sony was auf die Möppe bekommt. Am besten nicht nur Geldstrafe und die nachträgliche Verzollung als Spielekonsole, sondern den Zwang die Änderungen rückgängig zu machen, sonst Importverbot nach ganz Europa *hehe*
Kommentar ansehen
20.04.2011 11:22 Uhr von EvilMoe523
 
+0 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.04.2011 11:23 Uhr von Mathew595
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ganz stimmt das nicht: Das mit der weitergabe der Daten steht sogar drin.

Hab mir letztens die AGB´s durchgelesen.

Trotz dem Viel Glück!!!
Kommentar ansehen
20.04.2011 11:32 Uhr von atrocity
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@EvilMoe523: Die PS3 kam mit Linux Unterstützung im November 2006 auf den Markt.
Linux lief bis zum Firmware Update 3.21 im April 2010
Das ist doch deutlich länger als ein Jahr.

Klar, man hatte die Wahl: Entweder bei der alten Firmware bleiben und weiter Linux nutzen. Dafür aber nie wieder ein Spiel über Playstation Network spielen können, oder updaten und Linux verlieren.
Ziemlich schlechte Auswahl. Entweder man verliert das eine Feature für das man gezahlt hat, oder das andere für das man auch gezahlt hat.
Kommentar ansehen
20.04.2011 12:30 Uhr von DubZ
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@EvilMoe523: ich verstehe zwar, was du meinst, deine argumentation ist aber einfach schlecht! es gibt gewisse regeln, gesetze sowie ordnungen, an die man sich zu halten hat.

wenn die ps3 mit linux unterstützung UND (man beachte das und, da steht NICHT oder!) als spielekonsole verkauft wird, dann hat das auch so zu bleiben. alles andere was du auf den tisch hier legst ist totaler blödsinn und ich verstehe keine deiner argumente. einfach sturheit ...
Kommentar ansehen
20.04.2011 12:33 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ atrocity: Jetzt nur noch eine Frage dazu:

Linix LIEF auf der PS3 im Sinne von, dass man es gerade so mit viel Mühe mehr schlecht als Recht zum Laufen gebracht zu haben, so dass hier sogar Shortnews verfasst wurden "XYZ ist es gelungen..." oder im Sinne von "PS3 gekauft, benutzerfreundlich (WIE VORGESEHEN) Linux installiert und PS3 erfolgreich voll und ganz als Workstation zu nutzen? ;)
Kommentar ansehen
20.04.2011 12:39 Uhr von atrocity
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@EvilMoe523: Linux lief im Grunde von Anfang an. Klar musste man es etwas anpassen, aber es war dazu kein "Hack" oder Trick nötig.

Sony selbst hat die Funktion in der PS3 Oberfläche bereitgestellt um alternative Betriebssysteme zu installieren.

Zitat Sony: "It was fully intended that you, a PS3 owner, could play games, watch movies, view photos, listen to music, and run a full-featured Linux operating system that transforms your PS3 into a home computer."
Kommentar ansehen
20.04.2011 12:57 Uhr von DubZ
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@atrocity: vergiss es, evilmoe ist einfach stur, resistent und kann nichts einsehen. für ihn muss seine meinung auch die meinungen anderer widerspiegeln
Kommentar ansehen
20.04.2011 13:06 Uhr von The Roadrunner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Er haette eher in Deutschland klagen sollen; um: hier einen Erfolg zu haben, da die AGB mit dem BGB harmonisiert sind und mit Sicherheit weniger mit dem EU-Recht.
Kommentar ansehen
20.04.2011 17:22 Uhr von ChiefAlfredo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mut wer nichts unternimmt scheißt sich irgendwann auch in die Hose ...

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?