20.04.11 06:39 Uhr
 926
 

Fußball: Borussia Dortmund investiert zehn Millionen Euro in die Mannschaft

Borussia Dortmund will in der nächsten Bundesligasaison mit rund zehn Millionen Euro für seine Mannschaft auskommen.

Die restlichen zehn Millionen von den insgesamt 20 Millionen, die Dortmund in der Champions League einspielen wird, sollen dazu benutzt werden, Verbindlichkeiten zu tilgen und Renovierungsmaßnahmen am Dortmunder Stadion vorzunehmen.

Derweil dementierte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, dass Nuri Sahin zu Real Madrid wechseln will. "Die einzigen, die davon nichts wissen, sind Real Madrid, Borussia Dortmund und Nuri Sahin", sagte er.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, Borussia Dortmund, Mannschaft, Investition
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2011 08:26 Uhr von Akira1971
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Never change a winning team.

Wieso auch teuer einkaufen, wenn man mit der derzeitigen Mannschaft so erfolgreich spielt? Da reichts wenn man versucht die Leute zu halten... dürfte schon schwer genug sein.
Kommentar ansehen
20.04.2011 08:48 Uhr von Theo_B
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ akira: das hat louis van gaal auch gesagt...
Kommentar ansehen
20.04.2011 10:14 Uhr von Selle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vergleicht man hier gerade Van Gaal mit Kloppo?

WTF :D

Egal wo, sagt man ja: "Never Change a running System".
Dür 10 Mio. wird dann vermutlich 1-2 neue kommen, die unterstützen.. z.B. Gündogan..

Mehr muss da auch nicht gemacht werden...
Kommentar ansehen
20.04.2011 10:43 Uhr von Guschdel123
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Theo_B: Ja, wahrlich: Man munkelt der liebe Louis war nahezu eine Vaterfigur für alle Spieler des Kaders.
Kommentar ansehen
20.04.2011 11:40 Uhr von 123Wahrheit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@theo.b: bei van gaal bzw bayern hat man doch spätestens im cl finale gemerkt das sie keine gute abwehr haben um was international was richtig zu reißen.jetzt haben sie den salat.

bei den dortmundern sieht das anders aus.hummels und subotic eins der besten abwehrduos euruopas.alle stammspieler dortmunds haben das potential zur weltklasse außer vlt großkreutz.dortmund braucht nur ein bisschen bessere back-ups.glaube kaum das spieler wie silva,owomoyela usw. reichen.

das beste aus dortmunder sicht ist gündogan zu holen.ein jahr lernt er von sahin.dann wird sahin nach der em fürne gewaltige ablösesumme verkauft und gündogan ist der nachfolger.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?