20.04.11 06:07 Uhr
 645
 

Zahlungsverweigerung: "Let´s Dance"-Gage von Liliana Matthäus soll gepfändet werden

Weil "Let´s Dance"-Kandidatin Kristina Bach an einem Bandscheibenvorfall leidet, darf Liliana Matthäus, die in der letzten "Let´s Dance"-Sendung rausgeflogen ist, für sie nachrücken (ShortNews berichtete).

Jetzt meldete sich der Münchner Anwalt Lutz Libbertz (69) bei RTL und will Lilianas Gage einfach pfänden. Liliana Matthäus soll im Jahr 2010 mit ihrem damaligen Noch-Ehemann Lothar Matthäus bei dem Anwalt gewesen sein, um sich einen juristischen Rat zu holen.

Das Honorar in Höhe von 1.198 Euro wollte Liliana Matthäus aber nicht zahlen. Selbst als ihr ein Vollstreckungsbescheid zugesandt worden war, zahlte sie nicht. "Ich habe weder eine Mahnung noch einen Vollstreckungsbescheid erhalten", gab sich Liliana ahnungslos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Let´s Dance, Gage, Honorar, Liliana Matthäus, Pfändung
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2011 08:38 Uhr von Jaecko
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Tja. Das zugeschickte Dokument wurde doch sicher als Einschreiben o.ä. verschickt. Dann müsste doch eine Bestätigung da sein.
Kommentar ansehen
20.04.2011 21:03 Uhr von cookies
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Rechnungen?^: die zahlt mein Mann!
daher auch die ungültige Scheidung

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?