20.04.11 06:03 Uhr
 291
 

Frédéric Prinz von Anhalt kann die Eizellen von Zsa Zsa Gabor nicht finden

Vor kurzem wurde bekannt, dass Frédéric Prinz von Anhalt (67) noch ein Baby mit seiner Ehefrau Zsa Zsa Gabor (94) haben will. Zsa Zsa Gabors Eizellen sollten dazu einer Leihmutter eingepflanzt werden, die dann für Zsa Zsa Gabor das Kind austrägt (ShortNews berichtete).

Zsa Zsa Gabor hatte sich bereits im Jahr 1960 zur Sicherheit einige Eizellen einfrieren lassen. Diese wollte Prinz Frédéric nun für das geplante Baby benutzen.

Jetzt hat er allerdings ein Problem, denn er kann die Eizellen nicht mehr finden. Momentan sucht er einen ganzen Haufen Papiere ab, um Hinweise darauf zu finden, wo die Eizellen abgeblieben sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kind, Prinz, Eizelle, Zsa Zsa Gabor, Prinz Frédéric von Anhalt
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2011 08:59 Uhr von _-ELK-_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Muaaaahaaaaahaaa: You made my day

alleine der Titel hat mir schon Lachtränen in die Augen getrieben
Kommentar ansehen
20.04.2011 10:44 Uhr von Der_Norweger123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die alte ist doch: so wie so nicht mehr bei uns wenn das Kind fertig gebrutet ist.

9 monate + bissl bürokratie + bestellungszeit...
1 Jahr vllt....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?