19.04.11 21:37 Uhr
 302
 

Kameraautos von Google fahren wieder durch deutsche Städte

Im schleswig-holsteinischen Süderbrarup wurde von einem Autofahrer ein Kamerawagen von Google entdeckt.

Raphael Leiteritz, Produkt Manager Google Maps, erklärte, dass die Vermessungen für die Navigation nötig sind.

Er erklärte, dass dazu die deutschen Karten mit Informationen gefüllt werden. Dazu gehören die 3D-Umrisse von Gebäuden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, 3D, Vermessung, Videoaufnahme
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2011 21:52 Uhr von nchcom
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und: in Berlin Zehlendorf fuhr heute auch einer
Kommentar ansehen
19.04.2011 23:54 Uhr von Zero4Zero
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ja und.... sollen sie doch fahren.
Man sieht nichts,was man auch selber sehen könnte ....

Jeder der dagegen vorgeht hat doch nur was zu verbergen. !!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?