19.04.11 16:16 Uhr
 278
 

Allensbach-Studie: Eltern wünschen, dass Lehrer den Kindern Werte vermitteln

Wie ShortNews bereits berichtete, hat eine neue Studie gezeigt, dass Lehrer ihre Chancen, Schüler in der Erziehung zu beeinflussen, als sehr gering ansehen. Trotzdem hoffen viele Eltern, dass die Lehrer ihren Kindern an der Schule neben Wissen auch Gesellschaftswerte vermitteln.

Allerdings glaubt nur etwa ein Drittel daran, dass die Lehrer überhaupt die Möglichkeit haben diesen Anforderungen gerecht zu werden. Auch wenn fast neunzig Prozent der Pädagogen diese Wertvermittlung als ihre Aufgabe ansehen, im Gegenzug aber auch Eltern in der Vermittlungspflicht sehen.

Besonders Höflichkeit und Manieren kann die Schule nach Auffassung der Eltern den Kindern nicht vermitteln. Auch wenn die Eltern diese zusammen mit der Vermittlung von Konzentrationsfähigkeit und dem Stärken des Selbstbewusstseins wünschen. Beide Seiten sehen sich mit diesen Aufgaben überfordert.