19.04.11 15:15 Uhr
 14.006
 

Franzose erhält Telefonrechnung in Höhe von 716.414.273,40 Euro

Ein Franzose erhielt von seinem Telefonanbieter Orange eine unglaubliche Rechnung gestellt: Ganze 716.414.273,40 Euro wollte man von dem Mann haben.

Orange entschuldigte sich mittlerweile für den Informatikfehler: "Glücklicherweise ist der Kunde mit dem Schrecken davongekommen."

Der Franzose fand, der Anbieter mache es sich durch diese laue Entschuldigung ein wenig zu leicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Euro, Telefon, Höhe, Rechnung, Franzose
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2011 15:25 Uhr von Adina
 
+38 | -7
 
ANZEIGEN
Mein Gott was verlangt der denn? "(...) der Anbieter macht es sich etwas zu leicht". Die haben sich doch entschuldigt. Soll in die USA ziehen der gute Mann - vlt. lassen sich dort ja Millionen für "den Schock" vor Gericht erstreiten
Kommentar ansehen
19.04.2011 15:26 Uhr von SmittyWerben
 
+22 | -16
 
ANZEIGEN
*sing*: 0190 sechs mal die sechs..^^
Kommentar ansehen
19.04.2011 15:28 Uhr von Mui_Gufer
 
+55 | -1
 
ANZEIGEN
ich muss dem franzosen da recht geben, schließlich hat er sich die hosen vor lauter schreck vollgeschissen und diese reinigungskosten hätten ihm zumindest erstattet werden müssen.
Kommentar ansehen
19.04.2011 15:38 Uhr von Nihilist76
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
wahrscheinlich hat er wirklich viel telefoniert. ^^
Kommentar ansehen
19.04.2011 15:51 Uhr von Freggle82
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
Nicht mal mit viel telefonieren: ist so eine Rechnung in einem Monat möglich.

Der Betrag entspricht (bei 31 Tagen Rechnungszeitraum) einem Tarif von 16.048 €/min.

Einen Informatikfehler würde ich fast ausschließen, eher eine Infektion eines Smartphones, welches sich mit irgendwelchen Diensten mit obstrusen Einwahlentgelten versucht zu verbinden.

[ nachträglich editiert von Freggle82 ]
Kommentar ansehen
19.04.2011 16:03 Uhr von spoonyluv
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
@Freggle82: "Einen Informatikfehler würde ich fast ausschließen, eher eine Infektion eines Smartphones, welches sich mit irgendwelchen Diensten mit obstrusen Einwahlentgelten versucht zu verbinden."

Meinst du das wirklich ernst, was du da geschrieben hast? Obwohl der Anbieter selbst sagt, dass es ein Informatikfehler war? Junge Junge...die Verschwörungstheoretiker!

[ nachträglich editiert von spoonyluv ]
Kommentar ansehen
19.04.2011 16:33 Uhr von Weitblick
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
bwa: Frage ist nur war in der Buchhaltung von Orange das nicht vorher aufgefallen ist, dass dort plötzlich ein unheimlich hoher Gewinn/Umsatz entstanden ist.
Selbst bei einer automatikbuchhaltung merkt man sowas eigentlich.
Kommentar ansehen
19.04.2011 16:46 Uhr von sesh
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Adina: "was verlangt der denn? "(...) der Anbieter macht es sich etwas zu leicht". Die haben sich doch entschuldigt."

Man kann sich nicht selbst entschuldigen. Man kann nur um Entschuldigung bitten, die einem dann gewährt wird. Oder auch nicht. Das ist eine Frage der Höflichkeit.
Kommentar ansehen
19.04.2011 16:52 Uhr von Sopha
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
sesh: es ist aber auch üblich zu sagen: "Ich habe mich entschuldigt."
Kommentar ansehen
19.04.2011 16:56 Uhr von Xanoskar
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Woaw: das sind 1400 jahre ne 3,99 hotline am stk ned schlecht da is wohl was wund xD

spaß beiseite solche Datenfehler können passieren und sie amüsieren uns doch ein wenig
Kommentar ansehen
19.04.2011 16:57 Uhr von sesh
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Sopha: Das macht es nicht richtiger.
Und: Kinderstube ist kein Zufall. ;)
Kommentar ansehen
19.04.2011 17:10 Uhr von Erdbeerfeldheld
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Immer schön merken Kinder auch wenn Frauen euch am Telefon heiße Worte zuflüstern kann es teuer werden ;-)
Kommentar ansehen
19.04.2011 17:47 Uhr von Fixiebaer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat er aber Glück gehabt, gut das er die Rechnung nicht sofort bezahlt hat.
Kommentar ansehen
19.04.2011 17:47 Uhr von Via-Chez
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Inflation in Frankreich !?
Kommentar ansehen
19.04.2011 18:14 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ja ja: mag garnicht wissen wie oft da n informatik"fehler" vorkommt wo "nur" so 3 bis 4 euro zu viel in rechnung gestellt werden ;)
Kommentar ansehen
19.04.2011 18:50 Uhr von DJnf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
will garnicht wissen was da ne minute zu telefonieren kostet ...
Kommentar ansehen
19.04.2011 18:53 Uhr von Galerius
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Ihhh ein Franzose..
Kommentar ansehen
19.04.2011 19:06 Uhr von cefirus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Der letzte Satz göttlich.

Sollen sie sich erfürchtig vor niedersenken und ihm seine Füsse küssen?

Franzmänner... komisches Volk. Keinen Sinn für Humor.
Kommentar ansehen
19.04.2011 20:07 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mit solchen: Rechnungen wollte der Anbieter evtl. Schulden nur auf einen Schlag abbauen; es hätte ja klappen können!
Kommentar ansehen
19.04.2011 20:31 Uhr von dashandwerk
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schon mal dran gedacht: das der Franzose mit zu einfach vielleicht meint das bei ihm es jetzt aufgefallen ist. Aber was ist wenn bei 5 Mio. Kunden durch einen kleinen Informatikfehler je1 Euro im Monat zu viel in Rechnung gestellt wird?

Macht im Jahr ein Gewinn von 60 Mio.!!!!
Kommentar ansehen
19.04.2011 21:46 Uhr von brezelking
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@sesh: Oder aber man geilt sich an einem der häufigsten Semantikfehler in unserer Sprache auf.

Was auch von schlechter Kinderstube zeugt.
Kommentar ansehen
19.04.2011 22:28 Uhr von neisi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aha, "Abzocke" heisst neu "Informatikfehler": Bescheissen wird auch immer leichter...
Kommentar ansehen
19.04.2011 22:32 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sopha: es ist bei vielen leuten auch üblich "einmannfrei" zu sagen. das macht es nicht "richtiger". die betreffenden leute wissen erschreckenderweise normalerweise nichteinmal, was "einwand" bedeutet...
Kommentar ansehen
20.04.2011 07:33 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt stelle man sich mal vor: das man dem Anbieter eine Einzugsermächtigung erteilt hat.
Bei dem Betrag kommt das Konto schon leicht innen Dispo. Und wenn man den überzieht kostet das ca 17% Zinzen und das bei der Summe *boar* Da wird mir aber schlecht.

Vielleicht war das aber auch der Kaufvertrag für den Laden und nicht die Telefonrechnung.

Naja Orange halt...mit denen war noch nie gut kirschen essen.

[ nachträglich editiert von jpanse ]
Kommentar ansehen
20.04.2011 09:55 Uhr von xlibellexx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ganz im Ernst: da wir alle jeden Monat damit Konfrontiert sind , das die Fixkosten gezahlt , ausser der Reihe entstandenen kosten zu Zahlen , und hier und da noch Kredite laufen , und dann sollte so eine Rechnung kommen > Telekom , Vodafone u. Co . ich denke das hier viele einen Schock bekommen würden , allein schon deshalb weil wir alle Wissen was dies für ein Stress ist , jeden Monat der gleiche Kampf , Haushaltsbuch auf , Rechnen und biegen in alle Mathe richtungen , daß es diesen Monat irgendwie geht :)

Und da wir auch alle unser Mahnwesen kennen und die nicht Zimperlich sind . Wäre eher wohl meine Angst wie diesen Schurken dies Beweisen , das die empfangene Rechnung nicht stimmen kann .

Was hätten die den gemacht wenn der gute einen Herzinfarkt bekommen hätte ?

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?