19.04.11 13:44 Uhr
 231
 

Studie: Bereits die Dinosaurier litten unter schlechten Zähnen

Zahnschmerzen und Zahnausfall machten bereits den Dinosauriern das Leben schwer, wie nun eine neue Studie der Universität Toronto Mississauga zeigt.

Der Labidosaurus hamatus hatte ein Gebiss, das dem des Menschen ähnelte. Der Vorteil eines solchen Gebisses sei es, verschiedenartige Nahrung zerkauen zu können.

Doch dieses sei anfällig für Entzündungen und Bakterien, wie man an Gebissen der Dinosaurier ablesen könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Zahn, Dinosaurier, Entzündung, Gebiss
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?