19.04.11 13:44 Uhr
 227
 

Studie: Bereits die Dinosaurier litten unter schlechten Zähnen

Zahnschmerzen und Zahnausfall machten bereits den Dinosauriern das Leben schwer, wie nun eine neue Studie der Universität Toronto Mississauga zeigt.

Der Labidosaurus hamatus hatte ein Gebiss, das dem des Menschen ähnelte. Der Vorteil eines solchen Gebisses sei es, verschiedenartige Nahrung zerkauen zu können.

Doch dieses sei anfällig für Entzündungen und Bakterien, wie man an Gebissen der Dinosaurier ablesen könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Zahn, Dinosaurier, Entzündung, Gebiss
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?