19.04.11 12:51 Uhr
 170
 

Fußball: Arminia Bielefeld steht als erster Absteiger in die dritte Liga fest

Arminia Bielefeld steigt jetzt endgültig in die dritte Liga ab. Der Liga-Verband hat der Bitte des Vereins entsprochen und aus dem Liga-Sicherungsfond 1,2 Millionen Euro zugesprochen.

Dadurch werden Arminia Bielefeld automatisch drei Punkte abgezogen. Durch diesen Punktabzug ist die Arminia nun auch rechnerisch nicht mehr vor dem Abstieg zu retten.

Arminia Bielefeld hat einen Schuldenberg von 27,1 Millionen Euro angehäuft. Der Verein brauchte das Geld, um die Saison vernünftig zu beenden und die Löhne auszahlen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Schulden, Abstieg, Arminia Bielefeld
Quelle: www.fussballportal.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2011 13:17 Uhr von muhschie
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
über 27 Mio Schulden: und die bekommen ne Lizenz für die dritte Liga?
:(
Kommentar ansehen
19.04.2011 13:25 Uhr von HBeene
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schau dir Dortmund und Schalke an Naja eigentlich hätte sie ja letzte Saison wegen Beschiss bei der Lizenz absteigen müssen...

Dann wäre Hansa Rostock nicht abgestiegen, was natürlich vom sportlichen her falsch gewesen wäre...

Jetzt sind sie Sportlich abgestiegen, aber bei DEN Schulden sollten sie den Verein auflösen und neu anfangen! (wäre zwar Betrug an den Schuldnern, aber das haben doch schon viele Vereine gemacht)
Kommentar ansehen
19.04.2011 19:17 Uhr von HBeene
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Ma4711: Es ist und bleibt Betrug an ordentlich wirtschaftenden Vereinen!

Den Trick mit den Tochtergesellschaften kenn ich, aber das kanns doch nicht sein!

Natürlich haben Schalke und Dortmund viele Fans, aber nur deshalb und wegen ihrem Namen dürfen sie damit durchkommen??

Ach ich vergaß, die Welt ist ja ungerecht!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?