19.04.11 12:26 Uhr
 1.214
 

Psychologie: Männer nutzen Luxus-Shopping, um schnellen Sex zu bekommen

US-Psychologen haben das Shopping-Verhalten von Männern analysiert und herausgefunden, dass das männlich Einkaufen einem bestimmten Ziel gilt: Schnell Sex zu bekommen.

Der Pfau versucht Weibchen mit seinen Federn zu beeindrucken, der Mann setzt zum selben Zweck seinen Porsche ein, so die Forscher. Frauen durchschauen zwar den Trick, sollten sie jedoch dasselbe wollen, klappt die Zurschaustellung des Luxussymbols dennoch.

Im Test der Psychologen wurde deutlich, dass Männer, die besonders auf schnelle Abenteuer aus sind, auch anders einkaufen: Teure Kleidung, Parfüms oder Luxusuhren. Männer, die bereits in einer Beziehung waren, ließen sich von Luxusgütern weniger beeindrucken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Luxus, Psychologie, Shopping
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen
Türkei: Gefeuerte Professoren unterrichten nun auf der Straße weiter
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe