19.04.11 11:38 Uhr
 112
 

ADAC: Im Jahr 2010 gab es insgesamt 400.000 Kilometer Stau

Im Jahr 2010 kam es, nach einer Analyse der ADAC-Staudatenbank, zu insgesamt 400.000 Kilometer Stau. Die Anzahl der Staus belief sich nach Angaben des ADAC auf 185.000.

Dies entspricht gegenüber dem Vorjahr 2009 eine Steigerung von satten 32 Prozent. Besonders hoch seinen nach wie vor die Verkehrsbehinderungen in Nordrhein-Westfalen. Die meisten Staus habe es im abgelaufenen Jahr im Dezember gegeben.

Dort staute sich der Verkehr auf einer Länge von 49.000 Kilometern bei 20.000 Staus. Ursache der vielen Wartezeiten für die Autofahrer seine die zahlreichen Baustellen und das hohe Verkehrsaufkommen, so der ADAC.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Autobahn, ADAC, Statistik, Stau
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2011 12:07 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manchmal hat man schon das Gefuehl das Autobahnen fuer Baustellen da sind....gut, in einigen Bereichen wird die Verkehrsfuehrung neu organisiert und erfordert teilweise komplexere Umbaumaassnahmen, die sich ueber Jahre hin ziehen. Andererseit bekomme ich immer wieder mit, dass immer noch einige Umbauzeiten irgendwie immer noch Knall auf Fall in den Berufsverkehr gelegt werden, was weiter zu einigen Staus fuehrt...manchmal geht das natuerlich nicht anders, aber bisweilen fragt man sich, wieso?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Zweijährigem Mädchen die Kehle durchgeschnitten
Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?