19.04.11 11:29 Uhr
 265
 

Wallonien/Belgien: Parlament verbietet Liebeserklärungen an Autobahn

Das Parlament der französischsprachigen belgischen Region Wallonien hat beschlossen, dass künftig keine Liebeserklärungen und Heiratsanträge mehr an der Autobahn angebracht werden dürfen.

Es werden 20 Polizisten eingestellt, die überwachen sollen, dass keine Plakate mehr im Umkreis von 30 Meter zur Autobahn aufgehängt werden. Wer sich widersetzt, muss mit einer Strafe von bis zu 1.000 Euro rechnen.

Allerdings können Ausnahmegenehmigungen beantragt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verbot, Autobahn, Parlament, Belgien
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Bundestag schließt NPD von Parteienfinanzierung aus: Keine Staatsgelder mehr
Donald Trump erklärt, wieso er keine armen Mitarbeiter in Regierung möchte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2011 12:04 Uhr von Joyrider
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Achso also ist es ansich nicht verboten, man will schlicht nur Geld damit verdienen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Somalia Dauergast vorm Amtsgericht
Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?