19.04.11 09:53 Uhr
 2.191
 

Neues EU-Gesetz würde Internet-Abzockern einen Vorteil verschaffen

Ein Gesetzesvorschlag, der jetzt im EU-Parlament eingereicht wurde, könnte den Abzockern im Internet das Betrügen erleichtern.

Nach dem Entwurf sollen Verkäufer nur noch bei der Registrierung neuer Kunden auf eventuell anfallende Kosten hinweisen müssen. Nach der Anmeldung würde sich die Kundschaft automatisch damit einverstanden erklären, wenn Kosten auf sie zukommen.

Die EU wollte eigentlich gegen Internet-Betrügereien wie Abo-Fallen vorgehen. Dieses Gesetz würde aber genau das Gegenteil bewirken. Noch ist aber nicht klar, ob und wann dieses Gesetz kommen soll. Auf jedem Fall würden diesbezügliche nationale Entscheidungen dadurch erschwert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, EU, Gesetz, Vorteil, Abzocker
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2011 10:44 Uhr von Jaegg
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Zeus: Du hast es ziehmlich gut getroffen!
Kommentar ansehen
19.04.2011 10:45 Uhr von Petaa
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
klasse: Also ist die Registrierung kostenlos aber die Nutzung des "Dienstes" kostenpflichtig. Bei der Registrierung kann man also wieder dick und fett "kostenlos" ran schreiben und bei der Anmeldung kann man das kostenpflichtig wieder in den AGB verstecken.

Langsam wird mir die EU immer unsympathischer!
Kommentar ansehen
19.04.2011 11:21 Uhr von Sobel
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Zeus35: Ich denke eher ein China 2.0 :)
Kommentar ansehen
19.04.2011 11:24 Uhr von tobe2006
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
tzz: sieht man mal wieder was die deppen im eu-parlament drauf haben


nämlich NIX
Kommentar ansehen
19.04.2011 11:52 Uhr von Katü
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja diejenigen die die Leute schon seit Jahren: mit solchen Seiten abzocken können es sich leisten ein paar Leute in der EU für solche Gesetze zu bestechen. Und damit zu sichern das der Geldfluß nicht versiegt.

Allgemein ist es nur ein sehr trauriges Zeichen.
Kommentar ansehen
19.04.2011 18:24 Uhr von Reape®
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@sobel: für korruption kann man in china auch mit dem tode bestraft werden, hier ja nicht.
Kommentar ansehen
19.04.2011 18:31 Uhr von Sobel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Reape®: Das sagt man, um gut dazustehen. Ich glaube nicht dass das so ist.
Kommentar ansehen
19.04.2011 19:20 Uhr von sonikku
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zeus35: Kein 4. Reich, aber Europa ist Teil des Plans für die Weltregierung.
Kommentar ansehen
19.04.2011 20:35 Uhr von ThePunisher89
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In letzter Zeit kommt doch wirklich NUR noch Scheiße von diesem EU-Vertreter Pack! Austritt und zwar schnell, leider wird das nie passieren, welche Industrienation soll denn sonst für die Banken und Pleiteländer buckeln und zahlen??

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?