19.04.11 06:37 Uhr
 2.826
 

Statistik: Für diese Vergehen erhalten Hartz-IV-Empfänger die meisten Strafen

Im Jahr 2010 wurden insgesamt 828.708 Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger verhängt, weil diese ihren Pflichten nicht nachgekommen sind. Dies sind 14 Prozent mehr Sanktionen als im Vorjahr. Es handelt sich um einen neuen Rekord.

Eine neue Statistik zeigt jetzt, weswegen die meisten Sanktionen ausgesprochen wurden. Mit 498.504 Sanktionen steht das "Meldeversäumnis" unangefochten auf dem ersten Platz. Das heißt, die Empfänger sind grundlos nicht zu Terminen von den Jobcentern oder den Argen erschienen.

Wegen "Pflichtversäumnis" wurden 142.829 Strafen auferlegt, weil Bewerber beispielsweise einfach keine Bewerbungen schrieben. 102.631 Hartz-IV-Empfänger lehnten eine zumutbare Stelle ab und wurden prompt bestraft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Statistik, Sanktion, Empfänger, Hartz-IV-Empfänger, Vergehen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2011 07:04 Uhr von marcel385
 
+18 | -45
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.04.2011 07:14 Uhr von CoffeMaker
 
+8 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.04.2011 07:45 Uhr von wordbux
 
+34 | -2
 
ANZEIGEN
Eine kleine Minderheit wird wieder mal für die Verschuldung des Staats haftbar gemacht und der ewig schlafende Deutsche Michel glaubt alles.
Immer drauf auf Minderheiten, das haben wir ja gelernt in Deutschland, das können wir ganz gut.
Die wahren Verschulder einer Wirtschaftmisere sitzen in anderen Positionen und kungeln mit den Regierungsmitgliedern.
Wir sind schon ein tolles Land.
Ja, ich bin auch Hartz4ler, und ich schäme mich, weil ich mitschuldig am Untergang einer Wirtschaftsmacht bin.
Und nein, ich bin kein Alktrinker und habe noch ne alte Röhre hier stehn.
Kommentar ansehen
19.04.2011 08:57 Uhr von jupiter12
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
voellig gelogen im Bericht! Vor 3 Wochen hat die Arbeitsagentur bekannt gegeben das die Zahl der Sanktionen gestiegen ist, ABER nur dadurch das die Mitarbeiter in den Argen "sensibilisiert" wurden.

Die Zahl der Menschen die vergehen begangen haben ist NICHT gestiegen.

Hier sieht man aber sehr gut wie BILD Nachrichten manipoliert und sehr sehr verdreht wieder gibt.

Wenn dann noch ein "Webreporter" wie unser Crushial kommt und solche serioesen Quellen zitiert, ist doch alles im Lot!!!

Nicht hinterfragen sondern hinterher rennen...... so isser, der Michel...
Kommentar ansehen
19.04.2011 09:03 Uhr von BK
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Titel hier Titel da Also zunächst will ich festhalten, das ich nichts gegen Hartz4-Bezieher hab.

Aber Termine beim Amt sollten wahrgenommen werden. Klar bringen diese Gespräche nicht viel. Allerdings sind sie ein Teil der Maßnahme. Man sollte sich nicht nur die Kirschen (und sind sie noch so klein herauspicken).

Was den Bild Artikel angeht: Bekommen H4 keine Strafe wird gemault, bekommen sie dann eine und die Zahl steigt wird auch wieder gemault. Ich will nicht wissen wieviel Bildzeitungen durch H4 finanziert werden ;)
Kommentar ansehen
19.04.2011 09:35 Uhr von AnotherHater
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ich habe gehört es würde sich meist aus unterschiedlichen Gründen gar nicht lohnen bei der Arbeitsagentur vorbeizuschauen. Was sagen die Betroffenen dazu?
Kommentar ansehen
19.04.2011 09:42 Uhr von SNArtanis
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@marcel385: Dein Scheißgelaber kannst du für dich behalten, denk mal nach bevor du so einen Mist hier schreibst.
Kommentar ansehen
19.04.2011 09:53 Uhr von ted1405
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber BK,

vor nicht allzu langer Zeit war es bei der ARGE durchaus noch gang und gäbe, Dir einen Brief mit Termin am 17. erst am 18. zuzustellen.

Zwar hat´s daraufhin auch Klagen gehagelt, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß dahingehend plötzlich alle ARGEn brav sein sollen. Zudem ... die "Sperre" daraufhin taucht natürlich erst mal in der Statistik auf ...
Kommentar ansehen
19.04.2011 10:02 Uhr von Sobel
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@jupiter12: Vollkommen richtig! Jedoch wird das nicht erst seit 3 Wochen fabriziert!

Hat überhaupt jemand den Beitrag verstanden, den jupiter12 verfasst hat?

Den Sachbearbeitern wird von oben immer mehr Druck gemacht. Die Auflagen werden immer strenger und vor allem sinnloser, um einen Arbeitslosen in die vermeintliche Beschäftigung zu bringen!

Was glaubt ihr denn, wo plötzlich die ganzen Arbeitslosen hin sind? Weil die Wirtschaft brummt?

Ich habe mich einmal privat mit solch einer Person, die sich in der ARGE Fallmanager nennen, unterhalten. Das wollt ihr gar nicht wissen, was dort abgeht.

"Ich muss sie in Arbeit bringen, egal wie. Mir wird immer mehr auf die Finger geschaut! Machen sie sich am beste n mit irgendetwas selbständig, dann bekommen Sie ein gute Förderung von uns."
Kommentar ansehen
19.04.2011 10:33 Uhr von malekithxk
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.04.2011 10:40 Uhr von Sobel
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@malekithxk: 1. Wieso hast du denn Zeit zu schreiben?

2. Und warum bleibt denn die Bild-Zeitung nicht Objektiv?

...wenn man keine Ahnung hat.......
Kommentar ansehen
19.04.2011 11:03 Uhr von Really.Me
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.04.2011 11:26 Uhr von tutnix
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
statistik bereinigt? der bild traue ich zu, die zahlen zu benutzen ohne entsprechende urteile herauszurechnen, die kürzungen als rechtswidrig zurückwiesen.
Kommentar ansehen
19.04.2011 11:31 Uhr von Really.Me
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
@shinari: Schreiben der ARGE an mich kamen immer frühzeitig...meine Sachbearbeiterin war nett...klar Geld hätte es könn mehr sein, aber alles in allem kein Problem mit dem Amt.

Und wo ist das Problem wenn man als Arbeitsloser einen Termin für den nächsten Tag bekommt?
Kommentar ansehen
19.04.2011 12:48 Uhr von OliDerGrosse
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann oft den Frust verstehn. Ich war selber 3 Jahre lang Hartz4 Empfänger und habe einige dieser Termine mitgemacht.

Ergebnis ist nur noch mehr frust und ärger.
Eine tolle Begründung für eine Maßnahme war das ich mich wieder an das Arbeitsleben gewöhnen soll.

Boah ich hätte der Alten die etwa mitte 20 war am liebsten den Schreibtisch um 90° gedreht.
Die wollte mir was von Arbeiten erzählen, ich hatte zuvor 13 Jahre auf dem Bau gearbeitet und bin täglich 10 Stunden buckeln gegangen.

Ich werde nie mehr H4 beantragen , lieber verrecke ich unter irgendeiner Brücke.
Kommentar ansehen
19.04.2011 12:55 Uhr von Sobel
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
OliDerGrosse: Genau das wollen sie damit erreichen! Schön jede Arbeit annehmen, egal ob sie überhaupt einen Mehrwert hat oder nicht. Andere bereichern sich eben an solchen Maßnahmen und die Steuerzahler werden doppelt belastet, siehe Ein-Euro-Jobs!

Also unbedingt jeden Cent beantragen und erkämpfen!

@ Really.Me

Fakten aus der Bild-Zeitung?

@shinari

Springer-Verlag - Friede Springer = Sehr gute Freundin von Angela Merkel. Die müssen sich nicht rechtfertigen, aber sie sind das Sprachrohr bestimmter Parteien und Organisation!
Kommentar ansehen
19.04.2011 18:07 Uhr von tutnix
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@shinari: klar muss sich die bild als hetzmedium rechtfertigen. ist ja nicht so, als wenn die bild bei der wahrheit bleiben würde, wenn es ihr nicht passt.

[ nachträglich editiert von tutnix ]
Kommentar ansehen
19.04.2011 18:32 Uhr von DarkBluesky
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sensibilisieren: Die Argen machen diesen Teil anscheinend besser als den Anderen. Wenn ich sehe wie hier gearbeitet wird. Wiedersprüche werden nicht bearbeitet. Bezieher in die Insolvenz getrieben. Förderung gibt es nicht. Und Bild hetzt mal wieder ohne die andere Seite untersuchen. Naja hauptsache nen Reisser
Kommentar ansehen
19.04.2011 19:45 Uhr von marcel385
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
zu den ganzen minusklickern aus meinem ersten comment -> getroffene hunde bellen :)

@SNArtanis:

wenn du deinen mund aufmachst und solche töne spuckst, dann komm mir bitte mit argumenten, denn ansonsten kannst DU dein "scheißgelaber" stecken lassen ;)

mein comment bezieht sich nur auf das meldeversäumnis, d.h. wenn man GRUNDLOS nicht zu irgendwelchen terminen erscheint oder sich NICHT ABMELDET. glaub mir, jemand der sich korrekt abmeldet aus wichtigen gründen, der wird einfach nen neuen termin bekommen und keine sanktionen...und nein... "ich will ausschlafen" ist KEIN triftiger abmeldegrund.

und das man eben termine bekommt und diese auch wahrnehmen sollte, versteht sich von selbst. denn schließlich erhält man als h4-bezieher eine leistung in form von geld...und diese muss man eben durch leistung in form von solchen terminen und bewerbungen etc. "rechtfertigen".

so und die eben erwähnten "getroffenen hunde" können jetzt gerne wieder bellen und fleißig minus drücken ;)

[ nachträglich editiert von marcel385 ]
Kommentar ansehen
23.04.2011 08:23 Uhr von Marco Werner
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sensibilisieren heißt nichts weiter,als: verstärkt aus einer Mücke einen Elefanten zu machen. Zur Not -wenn sich keine Mücke findet- wird einfach eine selbst gebastelt. Meldeaufforderungen nicht fristgemäß zu schicken,ist da nur eine beliebte Methode. Generell scheinen Fristen ein beliebtes Mittel zur Sanktionbegründung zu sein. Dabei scheuen die Sachbearbeiter auch nicht vor den hirnrissigsten Aktionen zurück. So werden dann gerne Mal z.B. Stellungnahmen mit Fristsetzungen angefordert und noch am selben Tag die zugehörigen Sanktionen wegen Nichteinhaltung ebendieser Fristen rausgeschickt....lange bevor diese überhaupt abgelaufen sind.

@shinari
Zur unfrankierten Post: "Großkunden" der Post frankieren ihre Briefe nicht mehr mit Marken,sondern nur noch online. D.h. die Bezahlung erfolgt nicht mehr in irgendeiner Filiale,sondern bargeldlos. Als Briefmarkenersatz gilt dabei der DataMatrix-Code im Brieffenster. Daß ist dieser kleine quatratische Block von ca 2cm Kantenlänge mit diesem scheinbar willkürlich gepunkteten Muster drin.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?