18.04.11 18:08 Uhr
 13.522
 

PlayStation 3: Hacker "Geohot" löst Versprechen ein

PlayStation 3-Hacker George "Geohot" Hotz bat vor einiger Zeit um Spenden, um im Gerichtsverfahren gegen Sony bestehen zu können. Da sich beide Parteien unlängst geeinigt haben, macht Geohot nun das Versprechen wahr, das er vor dem Spendenaufruf gegeben hatte.

Hotz´ Plan war es, mit den Spenden einzig die Gerichts- und Anwaltskosten decken zu können - jedweden "Überschuss" wollte er für eine gute Sache spenden. Insgesamt 10.000 US-Dollar hat Hotz in der Zwischenzeit via PayPal an die Electronic Frontier Foundation (EFF) gespendet.

Die EFF kämpft für die Rechte der digitalen Urheberschaft. Die Stiftung hatte Geohot unterstützt, als diesem gerichtlicher Ärger von Apple drohte. Geohot selbst zeigt sich ferner unbeeindruckt von der Einigung mit Sony. Zukünftigen Systemen prophezeit er noch größere Sicherheitslücken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Adina
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hacker, PS, Spende, Versprechen, Geohot
Quelle: www.ichspiele.cc

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2011 19:40 Uhr von blz
 
+51 | -6
 
ANZEIGEN
@KVA: Wenn jemand etwas gutes tut, kann man das durchaus würdigen.
Kommentar ansehen
18.04.2011 20:33 Uhr von tsuyo
 
+37 | -4
 
ANZEIGEN
Muss man: sich jetzt schon hinter 7 Proxies und nem Pseudo verstecken wenn man sein eigenes Spielzeug aufschraubt?
Kommentar ansehen
18.04.2011 20:41 Uhr von Jerry Fletcher
 
+11 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.04.2011 20:45 Uhr von Smoothi
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@tsuyo: natürlich!!! Proxy über Proxy über Proxy über...

naja...ich sage mal, das ist eine Grauzone. Das eigene Spielzeug aufschrauben, sollte nicht das Problem sein. Dass dabei die Garantie flöten geht, ist auch vollkommen in Ordnung.

Es sollte schon so sein, dass der Hersteller nicht für Basteleien anderer haftet.

Dass man mit gemoddeden Konsolen nicht an deren Online-Diensten teilnehmen darf, ist genauso ok. Ist ja eigentlich eine Dienstleistung, die man nutzt und für diese brauch man halt ein originales System. (Deshalb find ich die Bans von Microsoft vollkommen fair - ok, außer diese Festplattensperr-Sache)

ABER, diese Hexenverfolgung grenzt an Wahnsinn. Auch wenn Geohot das Abspielen von "Raub"kopien ermöglicht, so ist es nicht seine Schuld, wenn diese verbreitet werden. Zudem sollte das recht auf eine Privatkopie weiterhin bestehen...

Aber da hängen mehrere Dinge dran... es ist in meinen Augen nur schwer zu bewerten.

[zumal ich zugeben muss, dass ich garnich genau weiß, was Geohot genau gemacht hat, da ich mich für die PS3 nicht interessier ;) ]

[ nachträglich editiert von Smoothi ]
Kommentar ansehen
18.04.2011 20:51 Uhr von Tleining
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@ Jerry Fletcher: scheint als wäre die "gute Sache" eine Erfindung des Autoren (Adina), in der Quelle wird es so dargestellt, dass Geohot von Anfang an eine Spende an EFF "versprochen" hat.

Davon abgesehen: Wenn ich ihm Geld spende dient das letzlich auch mir, da dieses Urteil wegweisend hätte sein können. Daher finde ich es gut, dass der Überschuss weiterhin in dem Bereich verwendet wird.
Wenn ich hilfsbedürftigen helfen will kann ich denen auch gleich direkt spenden.

[ nachträglich editiert von Tleining ]
Kommentar ansehen
19.04.2011 00:10 Uhr von Darrkinc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jerry fletcher: jupp, alles hackfichten.
lang lebe der praesi ^^
Kommentar ansehen
19.04.2011 08:27 Uhr von Marvolo83
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@smoothy: Ein sehr weiser Kommentar! Chapeau!
Kommentar ansehen
25.04.2011 23:11 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Na *klatschi-patschi*!!! Hattu supi gemacht, lieber, böser "Hacker". LOL
Wie klein müssen Schwänze eigentlich sein, dass Männer es nötig haben für ein bisschen Fame ihre Zeit mit Hacken zu vergeuden? Sicher wäre eine Psychotherapie hilfreicher. *lach*
Kommentar ansehen
26.04.2011 18:00 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aspartam_gift - Tja, das ist leider wahr

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?