18.04.11 14:45 Uhr
 1.143
 

Gehirn-Doping: Besser spielen mit 9V-Batterie

Ein etwas außergewöhnliches Gehirndoping will eine Studie der Universität New Mexico herausgefunden haben: Eine 9V-Batterie.

In der Untersuchung wurden die Probanden auf ihre Leistung im Militär-Simulator "DARWARS Ambush!" getestet. Das Spiel soll bei der US-Army auch zu Trainingszwecken verwendet werden. Eine Gruppe von Testpersonen wurde an eine 9V-Batterie angeschlossen. Eine Vergleichsgruppe spielte ohne die Batterie.

Das Ergebnis: Die Spieler, die an die Batterie angeschlossen wurden, waren doppelt so erfolgreich. Über mögliche (Langzeit-)Folgen für die Gesundheit scheint noch nichts bekannt zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Doping, Gehirn, Leistung, Batterie
Quelle: www.spieleradar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apokalypse: Die Welt "soll" im Oktober 2017 explodieren
Virginia: Zwei Frauen mit sechs Kilo Pferdepenissen in Saftbehältern erwischt
Hermes-Bote liefert Paket bei Nachbar "Keine Werbung" ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2011 14:59 Uhr von ChaosKatze
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
na dann: flitz ich mal eben in den nächsten laden und kauf ne 9V-Batterie... schreib morgen nen Test ;)
Kommentar ansehen
18.04.2011 16:44 Uhr von Ice_Cream_Man
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
weiß jemand: wie die Batterie angeschlossen werden muss :-)
Kommentar ansehen
18.04.2011 19:38 Uhr von Alero
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, na klar Der Minuspol kommt an die Commissura posterior und der Plus an die Amygdala. Ganz einfach.
Kommentar ansehen
18.04.2011 21:06 Uhr von Prinzy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Alero: ist ja dann doch nicht so ei