18.04.11 14:12 Uhr
 322
 

In Israel beginnen die Pessach-Feierlichkeiten

Zeitgleich mit dem christlichen Osterfest finden dieses Jahr die Pessach-Feierlichkeiten in Israel statt. Der Dienstag und der kommende Montag sind offizielle Feiertage in Israel. Man gedenkt dem Auszug der Israeliten aus Ägypten.

Das Pessach-Fest hat große Bedeutung für die Menschen jüdischen Glaubens. Die Wohnungen werden auf Hochglanz poliert, es gibt die Krümelnjagd oder die rituelle Verbrennung von Krümeln in den Häusern.

An Pessach wird ungesäuertes Brot, so genannte Matzen, gegessen. Israel rechnet wegen der gleichzeitig stattfindenden Osterprozessionen mit einem großen Ansturm von Touristen ins Heilige Land. Die Armee bleibt in dieser Zeit wegen der allgegenwärtigen Terrorgefahr in erhöhter Alarmbereitschaft


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kabeltrommel
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Israel, Tourist, Feier, Ostern, Pessach
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2011 14:12 Uhr von Kabeltrommel
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
An Pessach wird auch das Erscheinen des Propheten Elija erwartet. Daher hält man einen Becher Wein für ihn bereit.
Kommentar ansehen
18.04.2011 16:46 Uhr von daguckstdu
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Drecksjuden??? Wie man liest werden die Menschen immer Schamloser! Auch der Mob meldet sich aus seinen Bunker!
Kommentar ansehen
18.04.2011 16:51 Uhr von Theo_B
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
das shortnewsteam: hat sich unverständlicherweise sehr lange zeit gelassen, bis sie den ekel-post endlich wegggenommen haben!
Kommentar ansehen
18.04.2011 18:03 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@daguckstdu @Theo_B: Und wir werden von "Feingeistern" angekotzt. Wo sind solche Leute denn wenn offenkundig antisemitische Hetze betrieben wird?

@Theo_B

Ja, da habe ich mich auch sehr gewundert. Es standen schon schlimmere Sachen länger, das ist aber schon einige Zeit her.
Kommentar ansehen
19.04.2011 08:18 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Lone: >Und wir werden von "Feingeistern" angekotzt. Wo sind solche Leute denn wenn offenkundig antisemitische Hetze betrieben wird?<

Das ist es doch das was ich die ganze Zeit mitunter kritisiere, diese Doppelmoral!
Der kleinste Zwischenfall in Israel, der wenn er irgendwo anders passieren würde, nicht mal ein müdes Lächeln provozieren könnte, wird weil es in Israel passiert ist von den Gutmenschen, den neuen Moralaposteln der Welt, dermaßen für ihre Hetze ausgebaut, das dir wirklich manchmal die Worte fehlen! Wenn ich eine eigene Moral besitze und diese bei solchen Themen so zu Schau trage, dann muss ich die gleiche Moral bei allen anderen Themen ebenso anwenden! Das geschieht eben nicht, obwohl es ein paar Ausnahmen bei SN gibt, die ihre Moral nicht nach dem Thema richten!

Wer mit offenen Augen durch die Welt geht, müsste eigentlich sehen, daß unsere Welt langsam aber sicher immer kaputter wird! Der eine kauft sich ein neues Flugzeug und woanders verhungern Kinder! Ein Land spricht von Frieden und dann verkauft eben genau dieses Land Waffen an Gruppen die den Frieden im Grunde nicht wollen! Die Welt wird immer Dekadenter! Moralische Zerfall und Verblödelung der Bevölkerung tun ihr übriges dazu! Gut das es da noch den Juden gibt! Hat er doch als Alibi für all das Schlechte in dieser Welt immer gute Dienste geleistet! Wie sagte Hitler: “Wenn es den Juden nicht gäbe, müssten wir ihn erfinden“!

[ nachträglich editiert von daguckstdu ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?