18.04.11 12:39 Uhr
 429
 

Philadelphia: Eines der berühmtesten Orchester der Welt ist nach 111 Jahren pleite

111 Jahre lang gab es das Philadelphia Orchestra, das zu den bekanntesten der Welt gehörte. Nun müssen die Musiker jedoch Konkurs anmelden, das Orchester ist pleite.

Als mit den Anwälten über den Konkurs verhandelt wurde, spielten die Musiker vor der Tür leise Schubert und Mozart. Grund für die Pleite ist ein "fantastisches Ungleichgewicht" zwischen Einnahmen und Ausgaben.

Die Musiker nutzen nun eine Klausel des US-Insolvenzrechts. Mit dem Chapter-11-Verfahren können sie noch Konzerte geben und so die Chance haben, sich wieder zu sanieren: "Es ist so, wie ein Musikstück in Auftrag zu geben. Man schafft eine Symphonie, die für diese Gruppe von Leuten passt."


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Pleite, Anwalt, Orchester, Philadelphia, Symphonie
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?