18.04.11 10:31 Uhr
 902
 

Fußball: Spieler des FC St. Pauli sauer auf den Fußball-Gott

Besonders viel Glück hatten die Kicker des FC St. Pauli im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga nicht. Mittelfeldspieler Fabian Boll, der seit drei Spielen trotz Bänderrisses spielt, hat schon einen der Schuldigen ausgemacht: "Der Fußball-Gott kann mich mal!"

In der Tat haben die Hamburger momentan kaum mal Glück mit Schiedsrichterentscheidungen oder abgefälschten Bällen. Beim 2:2 in Wolfsburg bereitete Diego das 1:0 für Wolfsburg mit der Hand vor, der Torschütze stand zudem noch klar im Abseits.

Abwehrspieler Ralph Gunesch kritisierte auch Schiedsrichter Dr. Felix Brych und Linienrichter Stefan Lupp hart: ""Das ist Handspiel und Abseits - das muss man sehen und pfeifen." Kollege Markus Thorandt bezeichnete die Entscheidung als "Frechheit".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spieler, Gott, FC St. Pauli
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli schließt Michél Mazingu-Dinzey wegen Anti-Asyl-Demo aus
Fußball/FC St. Pauli: Falscher Ewald Lienen präsentiert Neuzugang
Fußball: FC St. Pauli verpflichtet Christopher Avevor