18.04.11 10:21 Uhr
 307
 

KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen mit neuer Ausstellung

Die KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen eröffnete jetzt eine neue Ausstellung, die sich der Eröffnung der Gedenkstätte vor 50 Jahren widmet. Am 23. April 1961 wurde, in der Zeit des Kalten Krieges, das Museum für Besucher eröffnet.

Die Schau "Sachsenhausen mahnt!" erinnert an die Instrumentalisierung der Opfer, die von Westdeutschland und der DDR gleichermaßen praktiziert wurde. Gezeigt werden rund 150 Bilder und Dokumente. Auch Filme und Tonbeispiele werden präsentiert.

"Wir versuchen, den zeithistorischen Kontext wieder aufleben zu lassen", sagte Günter Morsch, Direktor der Stiftung Brandenburgischer Gedenkstätten.