18.04.11 10:40 Uhr
 298
 

Steigende Gewaltbereitschaft bei schrumpfender Gruppe von Rechtsextremen

Rechtsextreme sind Menschen mit extrem nationalistischer Gesinnung. Davon hat Deutschland nur noch rund 25.000, was bedeutet, dass sich innerhalb eines Jahres 1.600 Menschen von der Bewegung abgewandt haben. Auch die rechtspopulistische NPD leidet unter Mitgliederschwund.

Neonazis hingegen sind gewaltbereit. Ihre Zahl wachse erstaunlicherweise weiter an. 600 Neonazis schlossen sich letztes Jahr neu der Szene an - nun sind es 5.600. Zehn Jahre zuvor waren es noch 2.000.

Doch auch das Schmelzen der rechtsradikalen Szene macht die NPD noch lange nicht ungefährlich, so die Expertenmeinung. Die NPD sei hervorragend aufgestellt und könne sich auf die Unterstützung der Neonazis verlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KingPR
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gewalt, Neonazi, Gruppe, Anstieg, Rechtsextremismus
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2011 10:40 Uhr von KingPR
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Ich denke, dass die NPD in den nächsten Jahren salonfähig wird. Die Wut über die restliche Politik wird viele Bürger dazu bewegen, extreme Parteien zu wählen, eine Stimme für die NDP ist häufig eine Proteststimme. Und wenn die NPD irgendwann eine Regierungsbeteiligung erreicht, dann werden die Mitglieder sicher scharenweise einkehren.
Kommentar ansehen
18.04.2011 10:56 Uhr von usambara
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
salonfähig wird eine lupenreine Neonazi-Partei nie- und das ist auch gut so!

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
18.04.2011 11:21 Uhr von sicness66
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Das Problem sind nicht die Faschos: Das Problem ist der unterschwellige Rassismus und die generelle Fremdenfeindlichkeit der "normalen" Bevölkerung. Und dieser Anteil ist ziemlich hoch...
Kommentar ansehen
18.04.2011 11:31 Uhr von atrocity
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@sicness66: Jupp, die Bevölkerung mir ihrem mal mehr oder weniger unterschwelligen Rassismus (grad eher mehr, ist normal wenn die Leute denken das es ihnen schlecht geht) macht die extrem rechten Deppen leider Salonfähig.
Kommentar ansehen
18.04.2011 14:40 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Mir könnte es persönlich egal sein was mit Deutschland, mit seinen recht oder linksradikalen passiert. Abe im Interesse meiner Verwandten und Freunde, die in Deutschland leben, bete ich wie @Heimkind. Nur in die entgegengesetze Richtung. Was soll denn die NPD in einer Regierung. Man muss sich doch nur die Basis der Partei anschauen. Auf 100 Mitglieder kommen 500 Straftaten. Und die sollen regieren? Na dann Prost.
Kommentar ansehen
18.04.2011 14:43 Uhr von Vandemar
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Parolen "anständiger" Rechtsextremisten am Beispiel Wuppertal, Demonstration des "Nationalen Widerstands" am 29.01.2011:

"Linkes Gezeter - Neun Millimeter"

"Der Führer der in Walhalla ist, liebt die Treue der jungen Soldaten"

"Haut den Linken die Schädeldecke ein"

"Es kommt der Tag, wo wir wieder Tag für Tag durch jede deutsche Stadt marschieren werden"

(aha, "wieder" .... das übrigens von einem NPD-Funktionär)

"Gegen linken Terror hilf nur noch stärkerer rechter Terror"

"...dann kommen wir einfach mal unangemeldet vorbei und dann stecken wir diesen Idioten ihre roten Fahnen in den Arsch" (auch das von einem NPD-Funktionär)

"Stadt, Justiz und Polizei seien hiermit noch einmal ausdrücklich gewarnt: ...Bevor wir anfangen, Deutschlands Straßen zu säubern, werden wir erst in den Behörden und Büros dieses Staates aufräumen." (welch Wunder, ... von einem NPD-Funktionär)

...aber das sind ja alles friedliche und anständige, absolut nüchterne fleißige Arbeitnehmer.....
Kommentar ansehen
18.04.2011 15:27 Uhr von XFlipX
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
^^ Wie wäre es mit ner Quelle, wenn man schon zitiert...

XFlipX
Kommentar ansehen
18.04.2011 15:51 Uhr von Haper
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
und die Hälfte von diesem Geschwürl treibt sich hier rum.
Kommentar ansehen
18.04.2011 17:08 Uhr von CoffeMaker
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Vandemar

Linke Propaganda?

"und die Hälfte von diesem Geschwürl treibt sich hier rum. "

Ich hab eher den Eindruck das hier jede Menge Linke und Grüne hier rumrennen die ihre Doktrine die sie irgendwann im Drogenrausch sich ersonnen haben jedem aufdrücken ^^
Aber jeder hat einen anderen Eindruck gelle :)

"Auf 100 Mitglieder kommen 500 Straftaten. Und die sollen regieren? Na dann Prost. "

Der Fischer hats auch nicht so mit den Gesetzen gehabt und ist Außenmiister geworden. Die Linken Politiker halten sich auch öfters nicht an das Gesetz, juckt auch keinen. Und wenn man ganz grob alle Politiker betrachtet sind sie auch nicht die Lämmer wenns um Geld geht.
Kommentar ansehen
18.04.2011 17:28 Uhr von Vandemar
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@CoffeMaker: Wenn du die Wiedergabe von O-Tönen aus der Naziszene als "linke Propaganda" ansiehst, soll man dann davon ausgehen, dass man deiner Meinung nach "links" ist, wenn man keine NS-Freaks mag?

"Hallo ihr Trottel" ist der Titel der Doku, der ich die Sprüche entnahm.
Kommentar ansehen
18.04.2011 20:00 Uhr von Haper
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
gut gekontert: vandemar

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?