18.04.11 10:15 Uhr
 5.073
 

Falscher Arzt besorgte sich seine Zulassung über Google

Der Prozess gegen den 27-jährigen Sascha S. geht weiter. Am 2. Prozesstag erklärte der Mann, der 161 Patienten behandelte, obwohl er kein Arzt ist, wie er an seine Zulassung kam.

Diese fand er über Google, sodass er nur noch seine Daten eintragen musste. Auch seinen Lebenslauf besorgte er sich über die Suchmaschine.

Unklar ist allerdings noch, wie S. an den Prägestempel für die Approbations-Urkunde kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Google, Arzt, Betrug, Zulassung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2011 10:25 Uhr von KingPR
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
Das ist cool: Ich google gleich mal danach. Sonen beschissenen Stempel werd ich schon noch organisiert kriegen :D
Kommentar ansehen
18.04.2011 10:28 Uhr von Seelenkrank
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
In letzter Zeit gibt es ziemlich viele falsche Ärzte... und ziemlich viele News über falsche Ärzte, zum Beispiel:

http://www.shortnews.de/...
http://www.shortnews.de/...
http://www.shortnews.de/...
http://www.shortnews.de/...
http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von Seelenkrank ]
Kommentar ansehen
18.04.2011 10:46 Uhr von Mass89
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
naja: Es gab da mal sonen Film mit Leonadro di Caprio.... ;)
Aber es müsste doch mittlerweile jedem klar sein, dass man Dokumente vergleichsweise leicht fäschen kann in der heutigen Zeit - also immer brav auf Echtheit prüfen!
Kommentar ansehen
18.04.2011 11:12 Uhr von Tuvok_
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Mass89: Du meinst " Catch me if you can"
Kommentar ansehen
18.04.2011 11:28 Uhr von killerkalle
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Kann man: auch Feuerwehrmann werden ? ^^
Kommentar ansehen
18.04.2011 11:34 Uhr von killerkalle
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@klaus: ich hab so rückenschmerzen können sie mal gucken ?
Kommentar ansehen
18.04.2011 11:42 Uhr von TwilightStreet
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man will, kann man heutzutage ALLES werden, selbst wenn man NICHTS gelernt hat!
Kommentar ansehen
18.04.2011 11:50 Uhr von killerkalle
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
@twilight: stimmt ! In Deutschland sogar Politiker
Kommentar ansehen
18.04.2011 11:51 Uhr von Erdbeerfeldheld
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bitter das es so einfach ist Dokumente zu fälschen.
Kommentar ansehen
18.04.2011 12:32 Uhr von Jerryberlin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Toll: Jetzt werde ich Bundeskanzler!
Hallo Google :-)
Kommentar ansehen
18.04.2011 14:48 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Jerryberlin Pech gehabt, ich habe die Dokumente schon besschafft.

Nun mal im Ernst. Man braucht doch nicht nur die Papiere. Ich nehme an, dass er im Krankenhauss gearbeitet hat und in der Anfangszeit unter der Obhut seiner vorgesetzten Ärzte behandelte. Wenn die nichts bemerkt haben, hat er ja wenigstens sein Handwerk verstanden.
Kommentar ansehen
18.04.2011 16:18 Uhr von Novoleiner
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na na na: Ist doch nicht dabei macht doch jeder ich habe gleich 3 Dr.titel ha ha ha ist doch dank googl ifach...
Kommentar ansehen
19.04.2011 16:58 Uhr von MopsLs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falscher Arzt: Ihn bestraft man nun er ist ja auch kein Politiker mit blauen Blut

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?