18.04.11 08:55 Uhr
 632
 

Österreich: Pornofilm in Kaserne gedreht - Major erhielt keine Kündigung (Update)

SN berichtete bereits von dem Amateur-Porno, der in einer Wiener Kaserne gedreht wurde. Major Harald Z. hatte seiner Lebensgefährtin Nadine G. den Schlüssel überlassen. Daraufhin kam es zu dem Dreh des Films.

Zwar kündigte das Heer an, dass Z. entlassen werden soll, doch bislang ging noch keine Kündigung ein.

Dadurch wird Z., der für die Öffentlichkeitsarbeit tätig ist, am Montag wieder seinen Dienst antreten. Das Heer erklärte, dass das Verfahren noch andauert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Update, Kündigung, Kaserne, Pornofilm
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Balearen: Neues Gesetz verbietet Todesstoß im Stierkampf
Studie: Populisten in Deutschland chancenlos und sogar Wahlhelfer für Merkel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?