18.04.11 07:41 Uhr
 356
 

Formel 1/China-GP: Jenson Button hielt aus Versehen an der Box von Red Bull

Im vergangenen Grand Prix von China unterlief Formel-1-Fahrer Jenson Button ein peinlicher Fehler. Als er in die Boxengasse fuhr, blieb er an Sebastian Vettels Red-Bull-Box stehen.

Sebastian Vettel, der hinter Button war, war zuerst geschockt, da Button seine Box blockierte. Die Mechaniker winkten Button jedoch hektisch weiter. Dieser entschuldigte sich im Nachhinein dafür. Er schaute in dem besagten Moment nach unten und sah nicht, dass er an der falschen Box stoppte.

"Stellt euch mal vor, meine Jungs hätten aus Versehen bei Button die Reifen gewechselt. Dann hätte ich weiter zu McLaren fahren müssen und die bitten: ‚Kann ich dann jetzt Jensons Reifen kriegen", scherzte Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel im Nachhinein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: China, Formel 1, Box, Red Bull, Versehen, GP, Jenson Button
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2011 14:28 Uhr von HBeene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich wollte er alle umfahren! ;-): Nee Scherz beiseite, aber das war ganz klar eine Behinderung!

Außerdem wurde sie nicht bestraft!
Kommentar ansehen
18.04.2011 14:54 Uhr von guitar.gangster
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bestraft wurde es dadurch, dass Button 2-3 Sekunden verloren hat und deshalb auch nach Vettel aus der Box kam. Mit dieser Aktion hat er sich sicher mehr geschadet als Vettel, von daher wäre es unlogisch gewesen, dass noch zusätzlich zu bestrafen.
Kommentar ansehen
18.04.2011 21:48 Uhr von xjv8
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jenson ist immer für einen Joke gut!! :-))

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?