18.04.11 06:51 Uhr
 213
 

USA: Neue Reglung gegen schlafende Fluglotsen

Seit Montag den 11. April sind in den Vereinigten Staaten von Amerika nun bereits drei Fluglotsen bei der Arbeit eingeschlafen. In den vergangenen Wochen waren es insgesamt Sechs.

Zwischen 2007 und 2010 verzeichnete man in den USA insgesamt einen Anstieg der Zwischenfälle um 81 Prozent. Beispielsweise musste am Mittwoch ein Rettungsflugzeug mit Patient ohne Bodenunterstützung eine Landung in Nevada durchführen.

Nach dem Rücktritt des Leiters der US-Flugsicherheit werden nun neue Reglungen eingeführt, die das verhindern sollen. So müssen jetzt mindestens neun Stunden Pause zwischen zwei Schichten liegen. Außerplanmäßige Mitternachtsschichten und der Schichttausch generell werden erschwert.


WebReporter: KingPR
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Flugzeug, Tower, Fluglotse, Flugsicherheit
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2011 06:51 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon eine sinnvolle Änderung. Nur frage ich mich, wie man bei einem so stressigem Job einschlafen kann. Ich habe mal gehört, dass soll einer der stressigsten Jobs der Welt sein, ich könnte da bestimmt nicht schlafen, egal wie müde ich wäre^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?