18.04.11 06:43 Uhr
 165
 

Fußball: Dortmund gesprächsbereit, was Wechsel Nuri Sahins angeht

Borussia Dortmund ist, was einen Wechsel ihres Mittelfeldspielers Nuri Sahin angeht, gesprächsbereit. Das teilte nun der Geschäftsführer des BVB, Hans-Joachim Watzke, mit. Ein Wechsel zu den Königlichen wird somit immer wahrscheinlicher.

"Wenn Nuri ein Angebot von Real Madrid bekommt, dann hat er natürlich das Recht sich mit uns darüber zu unterhalten.", wird Watzke zitiert.

Gespräche über eine Vertragsverlängerung habe es durchaus gegeben, jedoch lehnte Sahin zu diesem Zeitpunkt ab. In seinem Vertrag, welcher bis 2013 läuft, soll es angeblich eine Ausstiegsklausel geben, welche einen Wechsel für sechs Millionen Euro ermöglichen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Visix
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Wechsel, Borussia Dortmund, Real Madrid, Nuri Sahin
Quelle: www.spox.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2011 06:43 Uhr von Visix
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich fände es sehr schade, wenn Sahin den BVB verlässt. Gerade jetzt, wo der BVB auf dem aufsteigenden Ast ist und deutscher Meister ist (... das wird man ihnen wohl nicht mehr nehmen können), berechtigter Meister.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?