17.04.11 21:07 Uhr
 4.159
 

Das sollte man beim Kauf von Tastatur und Laptop beachten

Aus welchem Grund sollten Computer- oder Laptoptastaturen einen möglichst geringen Druckwiderstand haben?

Ganz einfach, je stärker der Anschlag eines Eingabegeräts, desto höher ist auch die Belastung für das Handgelenk.

Leute, die besonders viel am Computer arbeiten, sollten daher besonders auf die Tastatur achten, um Probleme wie Entzündungen des Handgelenks zu vermeiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KSX_news
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kauf, Hand, Laptop, Tastatur, Gelenk
Quelle: www.med-kolleg.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2011 21:11 Uhr von Jaecko
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
"Wiederstand" gibts nicht.

Und als ich das letzte Mal ne schwergängige Tastatur hatte, waren das noch die alten, wo jede Taste nen eigenen Schalter hatte und nicht die heute üblichen mit der Kontaktfolie.
(Erkennbar am nervötenden *KLICKKLICKKLICK*)
Kommentar ansehen
17.04.2011 21:34 Uhr von Genshiro
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich mag lieber eine mit mehr "Widerstand" bzw. finde ich sie beim Zocken angenehmer und kontrollierter.

Und bei bei diesen flachen mit kaum Widerstand, finde ich geht es ganz schön aufs Handgelenk wenn man mal ne weile was zockt.
Kommentar ansehen
17.04.2011 22:23 Uhr von exchangefrank
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
sowas: nennt man news?
ich kann sowas nur als frage mit antwort ansehen und nicht als eine richtige news
Kommentar ansehen
17.04.2011 22:29 Uhr von Air0r
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde, dass die flachen Laptop-Tastaturen auch ganz nett sind zum schreiben. Geht schön angenehm. Aber am Desktop habe ich auch eine mit hohen Tasten. Am grauenhaftesten finde ich diese neuartigen Tastaturen mit halbhohen Tasten. Entweder wirklich leichtgängig oder schön knackig, aber kein so lommelzeug!
Kommentar ansehen
18.04.2011 06:45 Uhr von Boron2011
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Viel wichtiger ist die richtige Lage der Tastatur, eine aufrechte Sitzposition und ein Tisch mit der richtigen Höhe. Dazu kommt dass sich viele beim Schreiben mit den Armen auf dem Tisch abstützen und die Hände somit einen völlig falschen Winkel beim Schreiben haben, was zu Schmerzen in Fingern, Hand und evtl. Armen führen kann.

Ich habe das 10-Finger Schreiben in einem Maschinenschreibkurs auf einer alten mechanischen Schreibmaschine gelernt, wo die Tasten einen wesentlich höheren Widerstand haben, was sich nur förderlich auf die Handmuskulatur und somit auf das flüssige und schnelle Schreiben ausgewirkt hat.

Am schlimmsten finde ich die ganz flachen Tastaturen mit kaum spürbarem Widerstand. Oft haben die Tasten dann noch eine veränderte Anordnung oder haben praktisch keinen fühlbaren Abstand zueinander ... grauenhaft.
Kommentar ansehen
18.04.2011 09:36 Uhr von Daeros
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Der winkel der Hände ist zwar viel wichtiger. Aber wayne.
Kommentar ansehen
18.04.2011 10:53 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nachricht ist eine glatte lüge. wenn sie stimmen würde, wären touchsreens ja das maß aller dinge. da ist der druckwiderstand 0. das ist allerdings totaler käse. am gesündesten sind die "altmodischen" klackernden tastaturen (nicht die angeblich ergonomischen). basta.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hildesheim: 21-Jährige erschoss 63-jährigen Ehemann - Elf Jahre Haft
BUND geht gegen Dieselautos vor
Prozess "Gruppe Freital": Morddrohungen gegen 19-jährigen Angeklagten in U-Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?