17.04.11 18:59 Uhr
 339
 

Mexiko: Drogenboss ist wahrscheinlich für Massengräber verantwortlich

In Mexiko haben die Ermittler am Samstag einen Drogenboss festnehmen können. Das führende Mitglied Martin Omar Estrada Luna alias "El Kilo", wurde am Samstag mit fünf weiteren Verdächtigen verhaftet, so die zuständigen Behörden.

"El Kilo" soll nicht nur der Kopf hinter dem Drogenkartell "Los Zetas" sein, sondern auch Überfälle auf Reisebusse durchgeführt haben. Bei den Angriffen auf die Busse seien ausgewählte Personen entführt worden, später getötet und in Massengräbern vergraben, erklärten die Ermittler.

Die mexikanischen Behörden erklärten weiter, dass "El Kilo" mit den Massengräbern bei San Fernando in Verbindung gebracht werden könne. In dem Gebiet wurden Anfang des Monats 20 Massengräber entdeckt, mit mindestens 145 Leichen bislang. Die entführten Reisebusse fuhren regelmäßig zur US-Grenze.


WebReporter: handstand
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Festnahme, Mexiko, Behörde, Kartell, Drogenboss
Quelle: www.haschcon.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?