17.04.11 17:34 Uhr
 417
 

Fußball: FC Bayern München schießt Bayer 04 Leverkusen ab - Mario Gomez mit Hattrick

Im Spitzenspiel der Fußballbundesliga war der Tabellenzweite, Bayer Leverkusen, chancenlos im Auswärtsspiel beim deutschen Rekordmeister, dem FC Bayern München. Die Süddeutschen siegten mit 5:1.

Schon in der siebten Minute gingen die Bayern durch ein Eigentor von Simon Rolfes mit 1:0 in Führung. Nationalspieler Mario Gomez baute im Verlauf der ersten Halbzeit mit einem Hattrick die Führung auf 4:0 aus.

In der zweiten Halbzeit merkte man dem Spiel an, dass es entschieden war. Zwar gelang Eren Derdiyok das 1:4 aus Sicht der Gäste, Franck Ribery stellte mit seinem Treffer aber den 5:1 Endstand her.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, München, Bayer, Leverkusen, Bayer Leverkusen, Mario Gomez, Hattrick
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ramazan Özcan wechselt zu Bayer Leverkusen
Fußball: Bayer Leverkusen vor Dragovic-Transfer - Kehrtwende im Toprak-Poker?
Fußball/Bayer Leverkusen: Rudi Völlers Vertrag wurde bis 2022 verlängert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2011 17:34 Uhr von urxl
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Vizekusen at its best! Immer wenn es drauf ankommt, versagt Leverkusen. Wie sich Vidal vor dem 0:2 agierte, dafür erntet man selbst in der Kreisklasse entsetztes Kopfschütteln.
Kommentar ansehen
17.04.2011 18:43 Uhr von Thomas66
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
van Gaal: muss sich ganz schön blöd vorkommen. Eine Woche nach seiner Entlassung können sie plötzlich wieder Fußball spielen. Dieses Spiel hat einen faden Beigeschmack.
Kommentar ansehen
18.04.2011 08:53 Uhr von urxl
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Thomas66: Es ist aber auch so, dass kaum eine Mannschaft es den Bayern unter van Gaal so leicht gemacht hat. Nach 7 Minuten ein Eigentor, das 2:0 auch geschenkt, kaum gekämpft, gegen so eine Mannschaft hätte Bayern auch unter van Gaal gewinnen können.

[ nachträglich editiert von urxl ]
Kommentar ansehen
18.04.2011 11:51 Uhr von Subzero1967
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sah komisch aus: Man könnte meinen das Spiel wurde geschenkt.

Noch deutlicher kann man ja gar gar keine Eigentore schießen.

Hätte ein Abstiegskandidat so gespielt hätte man das verstehen können.
Aber Leverkusen im Kampf um die Meisterschaft das geht gar nicht.

Auch wenn es für meine Borussia gut war , hab ich aller höchstens mit einem Unentschieden gerechnet.
Zumal Bayern nicht viel gemacht hat.
Und wenn jetzt beide Vereine so weiter spielen wie vor dem Spieltag wissen wir das ja ein zu ordnen.
Kommentar ansehen
18.04.2011 13:23 Uhr von HBeene
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Eigentlich schade wäre die Meisterschaft nochmal spannend geworden, hätte Leverkusen gewonnen!

Wären dann noch 2 Punkte gewesen...da hätte Dortmund nicht so befreit aufspielen können! Und Leverkusen hätte sich die restlichen Spiele auch noch gewonnen!

Da Hannover eh nix mehr holt, hätte Bayern Jupp ruhig den Sieg schenken können! Naja dann wird er halt nächstes Jahr Meister...

2te Halbzeit hat Bayern paar Gänge zurückgeschaltet! Ansonsten wäre der Sieg noch höher ausgefallen!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ramazan Özcan wechselt zu Bayer Leverkusen
Fußball: Bayer Leverkusen vor Dragovic-Transfer - Kehrtwende im Toprak-Poker?
Fußball/Bayer Leverkusen: Rudi Völlers Vertrag wurde bis 2022 verlängert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?