17.04.11 16:09 Uhr
 325
 

Satire im Kino - "Four Lions" zeigt Möchtegern-Terroristen mit Missgeschicken

Am Dienstag ist die Premiere des Films "Four Lions" in Deutschland. Der britische Film handelt von Möchtegern-Terroristen, deren Ziel es ist, sich selbst in die Luft zu jagen.

Allerdings passieren den vier Selbstmördern immer wieder Missgeschicke. Unter anderem werden sie immer gestört, wenn sie vor der Kamera mit Spielzeug-Waffen posieren.

Regisseur Christopher Morris gab an, dass er das Drehbuch von Muslimen Korrektur lesen ließ.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Kino, Terrorist, Satire
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"DSDS"-Star Menowin Fröhlich zu Gefängnisstrafe verurteilt
"Take That"-Sänger nennt sein Kind Dougie Bear Donald
Moderatorin Caroline Beil erwartet mit 50 Jahren ein Kind: "Ein Wunder"