17.04.11 14:58 Uhr
 189
 

Pulheim: 47-Jähriger stürzt betrunken vom Balkon

Weil eine Frau ihren betrunkenen Freund in seinem Zustand nicht nach Hause gehen lassen wollte, stürzte er vom Balkon.

Aus Trotz wollte der 47-Jährige diesen hinunterklettern. Doch er verlor den Halt und stürzte aus der zweiten Etage in die Tiefe.

Er landete auf einem Rasenstück und verlor sein Bewusstsein. Personen, die den Unfall mitbekamen, riefen sofort einen Notarzt. Der Abgestürzte hatte aber nur leichte Verletzungen. Trotzdem kam er vorsorglich in ein Krankenhaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sturz, Trunkenheit, Balkon, Pulheim
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Prostitutionsgesetz: Freier werden "unfreier"
LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2011 06:11 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man sagt wenn man besoffen ist man hat Gas. Also ist er den Balkon nicht hinuntergestürzt ssondern hinuntergeschwebt.

Hattee einen Schutzengel.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Umsatzsteuer-Befreiung für Stundenhotels!
Neues Prostitutionsgesetz: Querelen bei den Sexworker-Verbänden
Neues Prostitutionsgesetz: Freier werden "unfreier"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?