17.04.11 13:24 Uhr
 266
 

Fußball: Spielabbruch in der Niederrheinliga

Im Topspiel der Niederrheinliga standen sich Germania Ratingen und der KFC Uerdingen gegenüber. Das Spiel musste nach heftigen Krawallen abgebrochen werden.

Schiedsrichter Christian Bandurski entschloss sich in der 73. Minute, das Match vorzeitig zu beenden, nachdem es schon Minuten vorher eine längere Unterbrechung gegeben hatte.

Grund für den Abbruch waren die Uerdinger Anhänger. Sie warfen Feuerwerkskörper und eine Rauchbombe. Daraufhin besetzte die Polizei den Fanblock, was zu schweren Krawallen mit den Anhängern führte. Mehrere Personen erlitten schwere Verletzungen. Darunter auch ein Polizeibeamter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, Fan, Krawall, Spielabbruch, KFC Uerdingen
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2011 16:20 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieviele: Wieviele "Fans" hat Uerdingen denn noch?

Und: Dagegen war der Abbruch auf St. Pauli geradezu Kindergarten!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?