17.04.11 12:02 Uhr
 9.590
 

USA: Frau tötete ihre schwangere Freundin und schnitt ihr das Kind aus dem Leib

Die 33-jährige Kathy Michelle C. soll ihrer Freundin das ungeborene Kind aus dem Leib herausgeschnitten haben, um es später für ihr eigenes ausgeben zu können.

Als die Frau mit einem Neugeborenen in einem Krankenhaus in Kentucky, USA aufgetaucht ist, schöpfte das Personal des Krankenhauses Verdacht und alarmierte die Polizei. Am nächsten Tag fanden die Beamten den Körper von 21-jährigen Jamie Stice, die zum Zeitpunkt des Todes im achten Monat schwanger war.

Kathy Michelle C. hat bereits zwei Kinder. Sie wird wegen Entführung und Mord angeklagt. Im schlimmsten Fall droht ihr die Todesstrafe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau, Kind, Freundin
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München-Flughafen: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
Freiburg: Eltern von Ermordeter bitten in Traueranzeige Spenden für Flüchtlinge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2011 12:12 Uhr von funnymoon
 
+114 | -9
 
ANZEIGEN
Im schlimmsten Fall? Im Idealfall ...
Kommentar ansehen
17.04.2011 12:46 Uhr von Dodge93
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
Egal: was für ein Motiv da vorliegt...

Es ist einfach nur KRANK!
Kommentar ansehen
17.04.2011 12:59 Uhr von Haper
 
+19 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.04.2011 13:04 Uhr von Gorli
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
urg, leichter würgreiz
Kommentar ansehen
17.04.2011 13:15 Uhr von dommen
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Kann man: gegen die Todesstrafe sein, und trotzdem kein Mitleid mit den Tätern haben?
Kommentar ansehen
17.04.2011 13:21 Uhr von Dodge93
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@aspartam_gift: Ich habe auch nix gegen dein Interesse am Motiv, aber mmn gibt es keinen Grund, welches diese Tat rechtfertigen kann ;)
Kommentar ansehen
17.04.2011 13:23 Uhr von 666Antichrist666
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.04.2011 13:47 Uhr von Haper
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
spiegelfechter: dem ist nichts hinzuzufügen, schließe mich deiner Meinung an.
Kommentar ansehen
17.04.2011 14:31 Uhr von WinnieW
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Na das ist ja mal eine tolle Mutter (Achtung! Ironie)

Hat bereits selber zwei Kinder und tötet einen anderen Menschen weil diese unbedingt ein drittes Kind haben möchte.

Nun hatt sich wohl all ihre Kinder verloren und die Kinder ihre Mütter. Wobei ich mich frage ob es die Kinder durch diesen Verlust nicht besser haben werden. Ich meine: Welcher normale Mensch kommt auf eine solche kranke Idee?

Ich hoffe dass die Kinder in eine gute Ersatzfamilie kommen werden...
Kommentar ansehen
17.04.2011 15:12 Uhr von Haper
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
WinnieW: "Welcher normale Mensch kommt auf eine solche kranke Idee?"


Oh glaube mir, es gibt viele solche Kranke. Du liest fast tägl. über die wenn es mal wieder heisst; Ein Ehrenfamieliendrama hier oder ein totes Baby dort..
Kommentar ansehen
17.04.2011 16:33 Uhr von Sergio123
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@Haper,666Antichrist666,spiegelfechter: wüsste nicht was diese tat jetzt mit religion zu tun hat .es hat auch nie jemand vor euch erwähnt. wenn ihr den islam verteidigen wollt , dann unterstützt ihr wahrscheinlich auch die (grausame) scharia .das kennzeichnet euch schonmal.
Kommentar ansehen
17.04.2011 17:34 Uhr von WinnieW
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Harper: Ok, diese Meldungen die du da in den Medien erfährst sind furchtbare Schicksale, völlig klar. Nur bedeutet das nicht dass es wirklich so viele grausame Menschen gibt welche über Leichen gehen.
Mit Familienehre hat diese Tat überhaupt nichts zu tun, oder siehst du das anders?
Die Frau wollte ein weiteres Kind haben, rein aus selbstsüchtigen Motiven. Vermutlich war das nichtmal eine Handlung aus Affekt. Das war wahrscheinlich eiskalter geplanter Mord. Einen Totschlag mit "Babyraub" halte ich für ziemlich abwegig. Zu zielgerichtet für eine spontane Affekthandlung, würde ich sagen.
Kommentar ansehen
17.04.2011 17:43 Uhr von Haper
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Sergio: wenn du das Christentum verteidigst dann verteidigst du all die gewalt in der Bibel.

http://www.geistigenahrung.org/...

Der peitschende Jesus der die Händler aus dem Tempel vertrieb war vielleicht garnicht so friedlich wie viele annehmen ;)

Die Bibel trieft nur so vom Blut und Gewalt .. Wann begreifen die Leute dass mann nicht die Bibel und das Gesetz von Deutschland zum beispiel auf die gleiche Stufe stellen kann.
Beim deutschen Recht wird vieles nicht so gehandhabt wie es in der bibel steht. So ist es auch beim Islam.


"dann unterstützt ihr wahrscheinlich auch die (grausame) scharia .das kennzeichnet euch schonmal. "

Das wäre so als würde jemand dich fragen ob du die Gewalt in der Bibel gut findest.



@winnie

Du weisst das, ich weiss das aber erzähl das mal den trotteln die in jeder News über ein muslimisches Land in der ein Sack Reis umgefallen ist mit " Islam ist so böse" daherkommen. so etwas kann man nämlich auch in vielen einheimischen News machen.

[ nachträglich editiert von Haper ]
Kommentar ansehen
17.04.2011 18:32 Uhr von Sergio123
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Haper: du unterstützt also weder den islam noch die scharia ?
wieso bringst du dann bei dieser news ,die keinen religiösen hintergrund hat, religion ins spiel ?

übrigens: ich bin atheist,trotzdem habe ich ethisch-moralische grundsätze
Kommentar ansehen
17.04.2011 19:57 Uhr von Asatrua
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@haper und Spiegelfechter: Holt mal den Hamster aus eurem Anus, der tut euch nciht gut...

Als ob bei so einer News, die eine Tat beschreibt die nicht unmenschlicher sein könnte, wieder mit der ganzen Hetze angefangen werden muss.
Reicht euch der Hass nicht, den es zwischen Christen und Moslems schon gibt?
Gut es war ne Christin (die warscheinlich nicht mal gläubig war) und in den Islamländern passiert sowas nciht. Dafür werden da kleine Mädchen von Moslems vergewaltigt und danach von ihrer Familie gesteinigt um die Familienehre wieder herzustellen.
Ihr habt doch nur Brei im Hirn, wenn ihr so eine Grausamkeit nutzt um zu provozieren.

Zur Tat... Das die Frau gestört ist, kann sich wohl jeder denken. Ich hoffe, dass die nicht mehr Lebend aus dem Knast kommt.
Die Todesstrafe ist für sone Tat mehr als Angebracht.
Sollten wir in Deutschland für die Art auch einführen.
Kranke Welt.
Das ganze erinnert mich eher an einen Horrorfilm alla Maneater...
Kommentar ansehen
18.04.2011 01:11 Uhr von Merldeon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: schnell nach Deutschland kommen da gibt es 10 Jahre --
3 Jahre müssen aber nur Tischtennis dort gespielt werden denn den Rest gibt es auf Bewährung .
Alternativ darf im Knast auch mal das hauseigene Schwimmbad besucht werden.Essen gibt es natürlich frei Haus.
Kommentar ansehen
18.04.2011 04:20 Uhr von Novoleiner
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Na Endlich: Mal echt endlich mal gute nachrichten von drüben aus dem geilen ami land ....wurde ja wieder mal zeit das welche abkratzen von denen...eingebildeten Amis.....hier mal ein guter link....
http://www.focus.de/...
Kommentar ansehen
18.04.2011 12:47 Uhr von DWo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Todesstrafe: Hoffentlich bekommt die Frau die Todesstrafe! Und bitte nicht eine Spritze, sondern eine Strafe, bei der sie richtig leiden muss.

Bei uns würd so jemand wahrscheinlich 2 Jahre Gefängnis bekommen, weil er als unzurechnungsfähig eingestuft würde.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München-Flughafen: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis
"Rock am Ring"-Festival findet wieder am Nürburgring statt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?