17.04.11 10:36 Uhr
 225
 

Chemnitz: Ein Mehrfamilienhaus ist teilweise eingestürzt

Im sächsischen Chemnitz ist in der Nacht vom Freitag auf Samstag ein Mehrfamilienhaus teilweise eingestürzt. Nach dem Abrutschen einer Wand sah das Gebäude aus, wie ein Puppenhaus.

Von den Bewohnern wurde nach Angaben der Polizei glücklicherweise niemand verletzt. Sie kamen erst einmal bei Verwandten, bzw. in einem Hotel unter.

An dem Gebäude wurden am Freitag Bau- und Schachtarbeiten durchgeführt, bei denen die Fassade trockengelegt werden sollte. Möglicherweise haben diese Arbeiten dann in der Nacht zu dem Teileinsturz des Hauses geführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haus, Chemnitz, Einsturz, Mehrfamilienhaus
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?