17.04.11 11:13 Uhr
 578
 

Das weltgrößte Solarboot setzt nach Reparatur seine Erdumrundung fort

Zwei Wochen Pause musste das in Deutschland hergestellte Solarboot "MS Tûranor PlanetSolar" reparaturbedingt einlegen.

Nun ist der Katamaran wieder unterwegs. Er war von Bora Bora (Französisch-Polynesien) nach Tonga unterwegs, wo er dann Ende April ankommen sollte.

Wegen eines Fehlers an der Steuerung für die Schiffsschrauben musste das Solarboot die Pause einlegen. Der Katamaran ist am 27. Oktober letzten Jahres in Monaco gestartet. Inzwischen wurden 22.000 Kilometer nur mit der Kraft der Sonne zurückgelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Boot, Solar, Reparatur, Segelboot
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Kölsch für Nazis in Köln
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf
Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2011 12:03 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MS Tûranor PlanetSolar
http://de.wikipedia.org/...

oder gibt es mehrere davon?

[ nachträglich editiert von HarryL2 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig
SPD: Das sind die konkreten Wahlkampfthemen von Martin Schulz
Moskau: Proteste gegen Korruption - Oppositionspolitiker Nawalny festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?