16.04.11 19:13 Uhr
 162
 

Neuwahlen in Mazedonien - Parlament aufgelöst

In Mazedonien werden vorgezogene Neuwahlen durchgeführt. Die Neuwahl findet am 5. Juni statt. Am Donnerstag wurde dies auf Antrag der Regierungspartei vom Parlament beschlossen.

Seit Monaten herrscht politischer Stillstand in Mazedonien. Grund dafür ist der Auszug der Oppositionspartei SDSM aus dem Parlament.

Die Sozialdemokraten Mazedoniens wollen damit gegen das Einfrieren von Konten eines Fernsehsenders protestieren, welcher als regierungskritisch gilt. Betroffen von der Maßnahme sind auch drei Tageszeitungen. Dieses Vorgehen kritisiert die Opposition als Druckausübung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Regierung, Opposition, Mazedonien
Quelle: www.nzz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?