16.04.11 18:49 Uhr
 247
 

Fußball/1. Bundesliga: Spiel in Kaiserslautern stand kurz vor dem Abbruch

In einer weiteren Samstagspartie der ersten Fußball-Bundesliga verlor der 1.FC Kaiserslautern gegen den 1. FC Nürnberg mit 0:2 (0:1). 49.780 Besucher waren im ausverkauften Fritz-Walter-Stadion zu Gast.

Zwanzig Minuten vor Ende der Partie stand ein Spielabbruch im Raum. Zuvor hatten "Fans" der Gastgeber Gegenstände auf den Platz geworfen, als Mehmit Ekici (Nürnberg) zu einen Eckball angetreten war. Der Unparteiische ließ dann allerdings doch weiterspielen.

Die Tore für die Nürnberger erzielten Christian Eigler (34. Minute) und Robert Mak (90.). Die Kaiserslauterner müssen weiterhin um den Klassenerhalt bangen. Nürnberg hat zwei Zähler mehr als die Mainzer, die auf Rang fünf stehen. Beide Vereine treffen im nächsten Spiel aufeinander.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, 1. FC Nürnberg, 1. FC Kaiserslautern, Abbruch
Quelle: www.reviersport.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?