16.04.11 17:08 Uhr
 404
 

Wien: Streit um Vorfahrt - Fußgänger sticht auf Auto-Beifahrer ein

In Wien kam es am Freitag zu einem folgenschweren Streit an einer Kreuzung.

Ein Autofahrer hatte zuerst nicht angehalten, um einen 25-Jährigen und seine Freundin über die Straße zu lassen.

Daraufhin kam es zum Streit, in dessen Verlauf der 25-Jährige den 24-jährigen Beifahrer mit einem Messer in den Hals stach. Der Mann ist nicht lebensgefährlich verletzt. Der Täter konnte nach einer kurzen Flucht von der Polizei aufgespürt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Wien, Fußgänger, Beifahrer, Vorfahrt
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2011 18:33 Uhr von Leeson
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Uhh Vorsatz: garnicht gut wenn es Zeugen gegeben hätte ;)

Ich bin auch mal so halb ausgerastet als ein Rentner mit seinem Fahrrad auf der Straße führ.
Neben der Straße wurde vor nicht altzulanger Zeit ein formschöner Radweg gebaut.
Warum nutzt er ihn nicht?
Nein er fährt auf der Straße und behindert den Verkehr.
Ich hupe und der zeigt mir einen besten Finger.
Ich bin vor Wut nichtmal mein Auto verlassen, gehindert hatte mich der Gurt.
Glück für den Rentner sag ich euch!!!
Kommentar ansehen
17.04.2011 01:30 Uhr von olli58
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@nowbody: von dem der dir ein minus gegeben hat würde ich jetzt gern mal wissen WARUM ?
Aber is wohl einer von diesen minus geber Pennern
Kommentar ansehen
17.04.2011 07:48 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@olli58 ich zum Beispiel habe die 2 ersten Kommentare mit Minus beurteilt. Weil ich Streit und Gewalt nicht mag.

Und wegen so einer Lapalie schon garnidcht. Ddas kann man doch in den meisten Fällen elegander lösen.

Hier ein Beispiel. Am Stammtisch sitzt ein Mann, um den ess hier geht. Als ich meine Frau an den Tisch gebeten habe, ssagte dieser "Wenn diese Nutte an den Tisch kommt, schlage ich sie." Dieser Mann lebt ein halbes Jahr hier und den Rest bei seiner Freundin, die als er dies sagte auf Urlaub hier war. Ich fragte ihn, ob er beweisen könne ob meine Frau eine Nutte ist. Ich habe ihm die Antwort aus dem Munde genommen und sagte "Sie ist keine, aber du einer der größten Hurenböcke von Patong, der jede 2 oder 3 Nacht eine andere Frau bumst." Das Gesicht seiner Freundin wurde immer länger und nach 2 Tage ist sie abgereist. Aber dieser Trottel gab keine Ruhe und so hat er nach einer Woche Bekanntschaft mit meinem Goldring gemacht. Das war nach 40 Jahren, das 1. mal, dass ich einen Menchen geschlagen habe.
Kommentar ansehen
22.06.2011 13:20 Uhr von engineer0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Leeson: schade, daß du nicht ausgestiegen bist.
dann würde jetzt ein unfähiger und unwissender weniger auf den strassen rumeiern.
radfahrer sind nicht verpflichtet radwege zu nutzen!

@nobody
§ 2 Absatz 4 StVO
"[...]Eine Radwegbenutzungspflicht kann nur angeordnet werden, wenn aufgrund der besonderen örtlichen Verhältnisse eine außerordentliche Gefahrenlage vorliegt."

fahrt doch einfach mal BEWUSST radwege ab und dann den selben weg auf der strasse.
und danach postet hier doch mal was zu euren eindrücken.


(dieser kommentar beschreibt deutsche gegebenheiten, mit austria-verhältnissen kennsch mich net aus)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?