16.04.11 16:41 Uhr
 162
 

Formel 1: Sebastian Vettel hat nicht vor, den WM-Pokal wieder abzugeben

Sebastian Vettel, momentan amtierender Formel-1-Weltmeister, gab jetzt Kurioses in einem Interview mit der Nachrichtenagentur dapd bekannt.

So habe er nicht vor, den WM-Pokal wieder abzugeben. Als er ihn letzte Saison bekam, gab man ihm noch mit auf den Weg, dass er ihn nächstes Jahr wieder abgeben müsse.

Dies könne er nur verhindern, wenn er wieder Weltmeister werde, so Vettel augenzwinkernd weiter. Zudem verwies er auf Michael Schumacher, bei dem der Pokal ja auch über viele Jahre gestanden habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Formel 1, Weltmeister, Pokal, Sebastian Vettel
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2011 16:52 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Saison ist noch lang: Außerdem denke ich, das die anderen Teams schon fieberhaft dabei sind, den jetzigen Zustand ( nähmlich das sie dauernd Vettels Rücklichter sehen) zu verändern..
Kommentar ansehen
16.04.2011 18:06 Uhr von vespav50
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch: wenn ich s.vettel wäre, hätt ichs auch nicht vor:)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?